Sommerhitze, die 2.: Schuhe ohne StrĂŒmpfe

am 18. Juli 2006

Es soll ja immer noch MĂ€nner geben, die keine FlipFlops tragen – aus Prinzip, Ă€stethischen oder beruflichen GrĂŒnden. Aber auch diese MĂ€nner empfinden es mehrheitlich als Wohltat, wenn sie an heißen Tagen Schuhe ohne StrĂŒmpfe tragen können.
Damit einher geht aber auch, daß hierfĂŒr geeignete Lederschuhe wie Slipper, Sneaker und andere leichte Sommerschuhe nicht sehr angenehm an der bloßen (Fuß-)Haut zu tragen sind. Umgekehrt leidet der Schuh durch allfĂ€llige Feuchtigkeit von seiten des Fußes … hier muß also eine trennende Membran her, die sowohl die Lebensdauer des Schuhs als auch den Tragekomfort erheblich verbessert.
Die Strumpf-Marken wie Falke oder Burlington haben dieses Thema natĂŒrlich lĂ€ngst erkannt und bieten seit einigen wenigen Sommern sogenannte “Cotton Steps” oder “In Shoe Socks” an. Diese werden wie StrĂŒmpfe getragen – sind jedoch aufgrund ihres Schnittes nicht sichtbar. Damit bleibt der legere optische Eindruck erhalten – eine perfekte Lösung fĂŒr den ganzen Tag ohne Geruchsprobleme und Ă€hnlich unangenehme Seiteneffekte.
Schauen Sie sich unsere Falke “Cotton Steps” doch einmal an:
hier klicken.

Vorheriger ArtikelKunden-Rundbrief Nr. 29/2006 Nächster ArtikelKunden-Rundbrief Nr. 30/2006