Sommerhitze: Hemd ├╝ber der Hose?

am 11. Juli 2006

Gerade in den Tagen gro├čer Sommerhitze stellen uns modebewu├čte Kunden oftmals die Frage, ob das Hemd l├Ąssig ├╝ber der Hose getragen werden kann.
Unsere Antwort lautet zun├Ąchst: “Das h├Ąngt von der Situation ab.”
V├Âllig klar und un├╝bersehbar ist, da├č die aktuelle Freizeit-Mode seit Mitte der neunziger Jahre von “casualer L├Ąssigkeit” gepr├Ągt ist. “Hemd ├╝ber der Hose” im Biergarten oder beim Shopping-Bummel ist hier ausschlie├člich eine Frage des pers├Ânlichen Geschmacks und schon lange nicht mehr der gesellschaftlichen Akzeptanz.
Ebenso klar ist aber auch, da├č im beruflichen Umfeld – zus├Ątzlich abh├Ąngig von der Branche und der H├Ąufigkeit der Kundenkontakte – nach wie vor andere Anforderungen an die Garderobe gestellt werden. Unternehmensberater, Bankangestellte oder Mitglieder des mittleren oder oberen Managements werden tunlichst die Finger von Experimenten mit dem “Hemd ├╝ber der Hose” lassen. Denn hier geht es um Seri├Âsit├Ąt im ├Ąu├čeren Erscheinungsbild, nicht um betonte L├Ąssigkeit.
Soweit so klar. Wenn Sie also das Hemd ├╝ber der Hose tragen wollen, so raten wir Ihnen zur Beachtung einiger kleiner Regeln, welche das Erscheinugnsbild perfektionieren:

  • Tragen Sie nur frisch geb├╝gelte Hemden ├╝ber der Hose. Und keinesfalls solche, die Sie bereits im Hosenbund getragen haben – h├Ą├čliche Quetschfalten verderben das Bild.
  • Am besten geeignet sind die modischen Hemden mit Taillierung – so sieht das Hemd weniger zeltartig aus.
  • Wir raten auch dazu, bevorzugt Hemden ├╝ber der Hose zu tragen, die k├╝rzer und an der Seite nicht gerade, sondern in einer nach oben zeigenden Kurve geschnitten sind. Besonders die eher lang geschnittenen Business-Hemden wirken sonst wie kurze R├Âckchen – unsch├Ân.
  • Und sonst? Tendenziell besser sind Kurzarm- als Langarm-Hemden, Leinen eignet sich sehr, der Kragen sollte nicht zu steif sein.
Vorheriger ArtikelKunden-Rundbrief Nr. 28/2006 Nächster ArtikelKunden-Rundbrief Nr. 29/2006