„Spectre“ – Der neue James Bond

am 2. November 2015

151102_JamesBondSpectre_main_2

Sein Name ist Bond. James Bond. Er bevorzugt seinen Drink geschüttelt, nicht gerührt und er hat ein Faible für schöne Frauen und schnelle Autos. Am 05. November 2015 kommt der 24. Bond-Streifen „Spectre“ mit Daniel Craig in die deutschen Kinos.

Mehr als 270 Millionen Euro machen den neuesten Film zum teuersten in der 53-jährigen Geschichte des 007-Universums … ob es sich lohnt?

Zur Handlung

James Bond (Daniel Craig) wird mit einer kryptischen Nachricht aus seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert. Bei der Suche nach der Quelle der Botschaft stößt er auf eine düstere Organisation namens „Spectre“.

Der Agent 007 versucht mit Hilfe von Eve Moneypenny (Naomie Harris) die Tochter von seiner ehemaligen Nemesis, Madeleine Swann (Léa Seydoux), ausfindig zu machen. Sie könnte den Schlüssel in den Händen halten, um „Spectre“ endgültig zu zerschlagen.

Je tiefer Bond allerdings in das Netz aus Lügen, Intrigen und Verrat vordringt, desto größere Ausmaße nimmt die Verschwörung an, die er im Begriff ist aufzudecken.

Der Kino-Held: für Männer UND Frauen!

Wir denken: Der Agent 007 verkörpert alles, was Männer gerne wären und Frauen am liebsten an ihrer Seite hätten. Er hat das Spielzeug (ja, wir stehen auf Elektronisches, was Licht & Lärm macht!), das Aussehen, Abenteuer, die Unabhängigkeit und … natürlich die Frauen.

Die Damen hingegen zieht James Bond mit Esprit, englischer Klasse und Zurückhaltung, den Charme und das nötige Selbstbewusstsein, in seinen Bann.

Fazit: Einem gemeinsamen Kinoabend steht somit nichts im Wege … wir wünschen viel Spaß!


Text: Rebecca Kapfinger, Redaktion

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelWas Ihre MĂĽtze ĂĽber Sie verrät Nächster ArtikelVon der Kunst zu Sehen