Star des Monats: MĂłnica Cruz

am 15. MĂ€rz 2010

stars_monica_cruz

MĂłnica Cruz ist mehr als die kleine Schwester von Oscar-PreistrĂ€gerin PenĂ©lope Cruz. Sie ist in Spanien ein Fernsehstar, eine international erfolgreiche Filmschauspielerin und hat ein HĂ€ndchen fĂŒr Mode. Dies beweist sie nicht nur stilsicher gekleidet auf den roten Teppichen, sondern auch mit Ihrer eigenen Modelinie, die sie mit PenĂ©lope fĂŒr Mango entwarf.

Mit Ihrer Schwester verbindet sie eine innige Freundschaft: ” NatĂŒrlich sind wir eng verbunden, aber wenn wir beide zu Hause sind quatschen wir und hĂ€ngen rum. Wir erzĂ€hlen uns viel, ganz normal eben” berichtet sie dem Onlinemagazin Filmreporter.de. So war es kein Wunder, dass sie mit PenĂ©lope anfing professionell Mode zu entwerfen. Bis 2009 sehr erfolgreich fĂŒr Mango: “Im FrĂŒhjahr 2009 habe ich die Zusammenarbeit mit Mango beendet. Mode wird aber immer ein wichtiges Thema in meinem Leben bleiben.”

Daher wird MĂłnica auch nach KĂŒndigung der Kooperation weiter Mode designen: “Schon bald werden wir mit einer neuen Kollektion auf den Markt gehen, aber darĂŒber darf ich noch nicht reden. Außerdem designe ich Handtaschen und Schmuck in Zusammenarbeit mit einer japanischen Marke. Sowohl PenĂ©lope als auch mich faszinieren schöne Kleider, von daher werden wir immer etwas auf diesem Sektor machen.”

Auf unsere Frage welche Rolle Mode in ihrem Leben spielt antwortet MĂłnica: “Eine sehr große. Ich bin kein Fashion-Victim, wenn Sie das meinen. Ich gehe nicht in den nĂ€chstbesten Laden und kaufe mir alle möglichen Sachen. Die Mode soll mit der eigenen Persönlichkeit einhergehen und sie unterstreichen. Das stammt noch aus meiner Kindheit, als man sich KostĂŒme fĂŒr den Kindergarten oder spĂ€ter fĂŒr diverse Tanzauftritte schneidern musste. Das machte mir immer am meisten Spaß.” Man kann gespannt sein, was wir bald von MĂłnica Cruz und ihrer Schwester PenĂ©lope zu sehen bekommen. Das Interview fĂŒhrte Andrea Niederfriniger.

Vorheriger ArtikelDer Modetrend 2010: Beinfreiheit Nächster ArtikelEnglische Stars - nicht nur im Smoking