Steve McQueen – Ein Mythos auf 192 Seiten

am 18. Dezember 2013

1213_stevemcqueen_modetagebuch_main

Er war einer der ganz groĂźen, amerikanischen Stars der 60er und 70er Jahre und gilt bis heute als Ikone: Steve McQueen, der „King of Cool“. Ein Frauenmagnet, aber kein Macho. Mit einem Lächeln, frech und anziehend zugleich – eben einzigartig McQueen! Harte Drogen und schnelle Autos gehörten genauso zu seinen Leidenschaften wie schöne Frauen. Der Bildband: „Unseen McQueen“ dokumentiert nie veröffentlichte Fotos sowie verborgene und intime Seiten des legendären Frauenhelden. Auf 192 Seiten erstrecken sich knapp 170 Fotografien, die eine Hommage an das viel zu frĂĽh gestorbene Talent sind. Egal ob entspannt am Strand oder posend auf einem seiner geliebten Motorräder, der Fotograf Barry Feinstein lichtete den Schauspieler völlig ungezwungen und authentisch ab. Chronologisch gegliederte Bilder, von der ersten Fernsehserie „Josh“, bis hin zu den letzten Filmen 1980 bevor er starb.

Der „King of Cool“
Mit Filmen wie „Le Mans“ oder „Bullitt“ wurde er zum Superstar der amerikanischen Filmszene gekĂĽrt, nicht zuletzt wegen seines unverwechselbaren Stils. Er ist und bleibt eine Ikone der 70er Jahre. McQueen konnte alles: Ob klassisch im Dreiteiler, rockig mit T-Shirt und Bikerjacke oder im zeitlos schwarzen Rollkragenpullover – McQueen war stilprägend ĂĽber seine Generation hinaus.

Eine empfehlenswerte Bildstrecke – für Stilhelden, Filmliebhaber und McQueen – Fans!

 

Vorheriger ArtikelWEBSHOP AWARDS GERMANY 2013 – WIR HABEN GEWONNEN! Nächster ArtikelDIE HERRENAUSSTATTER.DE WEIHNACHTSPLAYLIST