Teil 2: Männer sind einfach gestrickt – auch in Beziehungen!

am 3. Juli 2017

170703_einfachemaenner_main

Männer sind primitiv aber glĂĽcklich” – das hatten wir bereits vor ein paar Wochen im Teil 1 unserer Serie geklärt. Die sogenannte Einfachheit der Herren der Schöpfung geht allerdings weit ĂĽber alltägliche Themen wie Einkaufen & Co. hinaus. Selbst in Beziehungen leben wir deutlich entspannter. Warum das so ist? Weil folgende “einfache” Top-Aussagen (oder auch nur Gedanken) auf fast alle Männer zutreffen …

Top 1: “Wenn wir euch fragen, ob etwas nicht stimmt und ihr mit “Nichts” antwortet, dann verhalten wir uns auch so, als ob nichts wäre. Wir wissen, dass ihr uns eigentlich was anderes sagen wollt. Aber darauf einzugehen fehlen uns oft die Nerven.”

Top 2: “Wir können nicht in euren Kopf hineinsehen. Ihr glaubt, das bei uns zu können. In Wahrheit vermag das nur Gott. Selbst professionelle Gedankenleser bluffen – aber das glaubt ihr uns ja nicht.”

Top 3: “Die perfekten Antworten auf nahezu jede Frage, die wir euch stellen, sind “Ja” und “Nein”. Was ihr zusätzlich ergänzt, ĂĽberhören wir gerne mal.”

Top 4: “Falls ihr ein Problem habt, das wir lösen können, kommt gerne zu uns. FĂĽr alle komplizierteren Belange sind eure Freundinnen zuständig – das ist uns einfach manchmal zu anstrengend.”

Top 5: “Wenn ihr denkt, ihr seid zu dick, dann nervt uns nicht damit. FĂĽhlt euch einfach sexy so wie ihr seid und lasst uns das spĂĽren. Das ist uns wichtiger als 5 kg mehr oder weniger.”

Top 6: “Wenn etwas, das wir gesagt haben, auf zwei Weisen interpretiert werden kann und eine davon euch wĂĽtend macht: dann meinten wir selbstverständlich die andere!”

Top 7: “Columbus hat Amerika ohne Wegbeschreibung entdeckt. Wir stammen von ihm ab. Also brauchen wir auch keine Karte, in die ihr die Strecke markiert habt oder gar ein Navi – auch wenn ihr es gut meint.”

Top 8: “Wenn wir mit euch ausgehen, ist es uns nicht wichtig, was ihr anhabt. Ihr wisst besser, was euch steht und was nicht – wir erkennen den Unterschied zwischen Kleid 1 und Kleid 2 meistens sowieso nicht.”

Top 9: “Wir wĂĽrden euch nicht fĂĽr eine jĂĽngere Frau verlassen, die unsere Tochter sein könnte. Wir wissen was wir an euch haben. Bitte verschont uns mit wilden Spekulationen und vertraut uns mehr.”

Top 10: “Ihr habt genug Schuhe – dem ist nichts weiter hinzuzufĂĽgen!”

Text: Rebecca Kapfinger, Redaktion

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelAloha-Fashion: Ein Trend, der uns gewachsen ist! Nächster ArtikelTypologie: Welcher (Sommer-)Konzert-Typ sind Sie?