TRENDBERICHT BERLIN: BEST OF FRĂśHJAHR/ SOMMER 2015

am 18. Juli 2014

Trendvorschau FrĂĽhjahr/ Sommer 2015

Berlin mit seiner ganz eigenen Dynamik war in der letzten Woche wieder Gastgeber der Fashion Week. Panorama, Premium und Bread & Butter – hier haben wir für Sie nach den neuesten Trends Ausschau gehalten. Tragbar, im Detail neu und sehr erfrischend – das ist unser Resümee. Was sich aber wirklich in der Menswear bewegt, welche Trends sich weiterentwickelt haben und auf was sie sich jetzt bereits freuen können, lesen Sie in unserem Trendbericht Frühjahr/ Sommer 2015:

DIE FARBEN
Blau, Blau und nochmals Blau! Wenn eine Farbe sich wie ein roter – oder besser blauer – Faden durch jede Kollektion gezogen hat, dann war es Blau in allen Facetten. Nie wirklich weg ist die Nuance sicherlich keine große Überraschung, wirkt aber in der Kombination mit verschieden abgestuften Tönen frischer denn je. Erst die Stylings holen das Beste aus den Farben heraus: Ton in Ton kombiniert – ein Thema das sich im kommenden Sommer richtig durchsetzt.

DIE MUSTER
Muster werden so selbstverständlich wie Unifarben. Mikroskopisch klein sind die Muster schon nahezu unauffällig. Weniger Karos, mehr Paisleys, Blumen- und abstrakte Motive, die sich weiterhin auf Hemden, Accessoires & Co. platzieren. All over oder im Mustermix. Großflächiger wird es auf Blousons, Sakkos, Jacken und Hosen – hier werden Prints und Motive großflächig angesetzt.

DIE SILHOUETTEN
Der Mann wird auf Diät gesetzt, denn die schmalen Silhouetten verlangen danach. In der Konfektion sind die Sakkos deutlich figurbetonter zu sehen, auch die Hosen verlieren an „Masse“. In der Casual-Wear wird es hingegen lässiger, entspannte Schnitte dominieren die Kollektionen. Ein Detail ist uns hingegen besonders stark aufgefallen: Der Hosensaum verkürzt sich auf eine 7/8 Länge. Ein Trend, den wir bereits im vergangenem Jahr beobachtet hatten, der sich aber vorerst nur im Freizeit-Outfit und kreativem Genre entwickeln wird.

DER SCHUH DAZU
Auch bei den Schuhen kehrt der Lässigkeitsfaktor ein. Edle Modelle werden sportiver und umgekehrt werden aus Sneakers & Co. edle Varianten kreiert, die perfekt zum Business-Look passen. Loafer und Slip Ons sind die meist gesehenen Modelle. Aus Leder, gemustert, bunten Farben und mit weißen Gummisohlen. Schnürschuhe hingegen bekommen eine schmalere Passform, Slipper erteilen mit praktischem Frottee-Innenfutter die Erlaubnis zum Barfußtragen.

Weitere Bilder? Finden Sie auf unserer Facebook-Seite.

Vorheriger ArtikelFESTIVAL GUIDE 2014 – VON METAL-SOUND BIS REGGAE-BEATS Nächster ArtikelMODE MADE IN EUROPE – QUALITĂ„T UND HANDWERKSKUNST