TRENDBERICHT HERBST/WINTER 2014 – TEIL 1

am 17. Januar 2014

0114_trendbericht_main

Berlin hat in dieser Woche gerufen – wir sind dessen gefolgt und haben auf der Bread and Butter, Premium und Panorama die wichtigsten Trends für den kommenden Herbst/ Winter 2014 gesichtet. Auf was man sich in der noch entfernten Saison freuen darf, sehen Sie in unserer exklusiven Trendvorschau. Teil 1 wirft einen Blick ins Business:

BUSINESS IM DETAIL
Leichte Tuche aus superweichen Qualitäten sorgen für einen entspannten Tragekomfort. Überhaupt zieht in das Business ein Hauch Casual ein. Hier und da sorgen Highlights wie Ledereinsätze am Tascheneingriff oder gesteppte Details am Revers für Gegensätze, die den Look spannend machen. Die Schnitte bleiben betont körpernah aber formen eine maskuline Silhouette. Mehrheitlich ist der Tonus der Kollektionen dunkler und reduzierter – verschiedenste Blaunuancen, edles Grau, klassisches Schwarz, tiefe Rotnuancen und akzentuierendes Lila bestimmen das Bild. Dezente Checks dazwischen lockern das Bild auf – die moderne Umsetzung des traditionellen Musters ist in der kommenden Herbst/Winter Saison ein unverzichtbares Muss. Auch Zweireiher positionieren sich weiterhin und prägen das Bild der Business-Wear stärker als in der Vorsaison.

SAKKO MIT DEM GEWISSEN ETWAS
Nachdem 2013 das Sakko bereits durch neue, legere Materialien zum Wohlfühl-Teil wurde, sorgen im Herbst/ Winter 2014 weitere Features für Aufsehen. Wie eine darunter gestylte Steppjacke sorgen Einsätze für Windschutz und schlagen die Brücke vom Sakko zur Jacke. Klassisch gestylt mit Hemd und Seidenschal bieten die neuen Designs viel Raum für spannende Kombinationen.

SCHUHE MIT DEM WOW-EFFEKT
Schuhe werden mehr und mehr zum Highlight des gesamten Outfits – wahre Hingucker! Traditionelle Formen wie Brogue, Budapester oder Schnürschuh werden mit intensiven Farben in dunklen Schattierungen neu interpretiert. Verschiedenste Braun- bis Rotnuancen, edles Blau und farbige Details sowie hochwertigste Ledermaterialien und rahmengenähte Modelle geben dem Outfit eine extra Portion Klasse. Hochpoliert, mit Schnallendetails, farbigen Prägungen und futuristischen Musterungen – der Schuh darf im Business jetzt richtig glänzen.

Vorheriger Artikel„DISINTEGRATION“ – EINE HOCHEXPLOSIVE FOTOREIHE Nächster ArtikelMIT GEHSTOCK, CHARME UND MELONE : CHARLIE CHAPLIN