Von Drachen und kleinen Prinzessinnen

am 12. August 2011

Väter und Töchter

Väter und Töchter

Frauen sind schwierig. Soviel wussten wir schon. Noch schwieriger sind sie, wenn es sich bei der Frau um die eigene Tochter handelt. Sind sie zu klein, spielen sie mit Puppen und teilen keine einzige unserer Interessen. Sind sie zu groß, brauchen sie uns nicht mehr, da sie bereits einen Partner an ihrer Seite haben. So kommt es uns zumindest vor. Um die Vater-Tochter-Beziehung zu pflegen, müssen Sie sich also von Anfang an ranhalten. Was für Mütter ganz offensichtlich ist, muss uns Männern oft noch erklärt werden. Warten Sie also nicht darauf, dass Ihre kleine Tochter Ihre Interessen teilt, das wird vielleicht nie passieren. Interessieren Sie sich lieber für die Dinge, die Ihrer Tochter wichtig sind. Hier ein paar Tipps, für Väter mit kleinen Töchtern:

-Merken Sie sich die Namen aller Freundinnen Ihrer Tochter

-Fragen Sie Ihre Tochter, welches Buch sie gerade liest oder lesen ihr etwas vor, am besten mit verschiedenen Stimmen und hängen sich richtig rein, wenn der Prinz den Drachen tötet

-Unternehmen Sie etwas ganz alleine mit Ihrer Tochter, achten Sie darauf etwas zu machen, was IHR SpaĂź macht, selbst wenn es Tee trinken in einer Puppenstube ist

-Versuchen Sie NIE NIE NIE dabei gelangweilt auszusehen, Kinder sind sehr sensibel

-Bringen Sie ihr Selbstverteidigung bei. Das braucht jedes Kind und Sie können Ihre Kung-Fu Kenntnisse auffrischen

-Die Lieblingspuppe Ihrer Tochter ist niemals bloĂź ein Spielzeug, respektieren Sie das und geben Sie ihr einen Ehrenplatz am Tisch und im Auto

-Sagen Sie Ihr, wie sehr Sie sie lieben, später ist es vielleicht schon zu spät dazu

 

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelFreiheit fĂĽr MännerfĂĽĂźe – Sandalen! Nächster ArtikelFrom Boys to Men