Von Vätern und Söhnen

am 27. August 2012

von-vaetern-und-soehnen

Das Verhältnis zwischen Vätern und Söhnen ist nicht immer einfach zu handhaben. Um nicht unfair zu sein, muss man dazu sagen, dass es zu den Töchtern meist noch schwieriger ist. Während man seine Tochter jedoch noch vor Herzensbrechern beschützen kann, wachsen die Söhne oft über einen selbst hinaus und die väterliche Ratlosigkeit setzt ein. Unser Tipp: Sie müssen Ihrem Sohn zwar nun nichts mehr beibringen, können ihm aber jederzeit sagen, wie stolz Sie auf ihn sind. Suchen Sie sich ein gemeinsames Hobby, wie Angeln, Golfen oder Fliegen. Das verbindet und schafft immer wieder neuen Gesprächsstoff. Auch das Sammeln von Briefmarken oder Uhren reicht schon meisten aus, um ein engeres Verhältnis zu schaffen. Und weil IWC Schaffhausen sowohl Väter als auch Söhne versteht, gibt es nun die exklusive Sonderedition Fliegeruhren für Vater und Sohn. Mit der großen Fliegeruhr und der Fliegeruhr Mark XVI präsentieren sich Vater und Sohn bei aller Individualität mit derselben Passion für das Exquisite. Die einzigartigen Zeitmesser bilden eine perfekte familiäre Einheit und sind Symbol für eine generationsübergreifende Leidenschaft für Ingenieurskunst und die Fliegerei. „Väter und Söhne verbindet ein besonderes Zusammengehörigkeitsgefühl. Wer diese Verbundenheit stärken und auch stilvoll nach außen zeigen will, bekommt mit unseren neuen Fliegeruhren für Vater und Sohn die perfekte Gelegenheit”, kommentiert Georges Kern, CEO von IWC Schaffhausen, die Lancierung dieses außergewöhnlichen Uhren-Duos. Und wenn das nicht hilft, trinken Sie doch einfach mal ein Bierchen zusammen.
Technische Daten:
Werk: Kaliber: 51111
Frequenz: 21 600 A/h / 3 Hz
Steine: 42
Gangreserve: 168 h
Aufzug: automatisch
Materialien: Edelstahlgehäuse, rhodiniertes Zifferblatt, schwarzes Alligatorlederarmband, Faltschliesse in Edelstahl
Glas: Saphir, gewölbt, beidseitig entspiegelt
Wasserdicht: 6 bar
Durchmesser: 46 mm
Höhe: 16 mm

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelRucksäcke – man(n) trägt sie wieder Nächster ArtikelKörperkunst