Was tr├Ągt Frau drunter? Barocke oder rockige Unterw├Ąsche von Etam

am 4. Februar 2011

Interview Paula Immich

Die franz├Âsische Lingerie- und Pr├¬t-├á-porter-Marke Etam zeigte auf ihrer Pariser Fashionshow die neue Damenw├Ąsche f├╝r das Fr├╝hjahr 2011.

Wer Rosa tr├Ągt, kann beim diesj├Ąhrigen Unterw├Ąschetrend nicht ganz daneben liegen. Der weite rosafarbene Kurz-Kimono ist in der Taille gebunden und hat breite ├ärmel. Je nachdem, wie man das g├╝rtende Band einsetzt, kann der Bachnabel neckisch und aufreizend freigelassen werden. Frau tr├Ągt nach dem Willen Etams dazu knallig einen pinkfarbenen Lippenstift.

Das Barock-Model trug auf der Fashionweek eine nicht ganz alltagstaugliche Turmfrisur. Der BH ist altrosa-wei├č gestreift. Er betont das ├╝ppige Dekollet├ę mit wei├čen Spitzen-Verzierungen am Busen. Die Spitzenbord├╝re findet sich auch an der passenden Pantie ├╝ber den H├╝ften.

Im Kontrast zu den oben vorgestellten Modellen steht die rockige Lingerie-Variante: hier dominiert schwarze Netzoptik. Das Model tr├Ągt eine rote Kraushaar-Per├╝cke, die an Johnny Depps Frisur aus Alice im Wunderland erinnert. Diese lenkt von der zarten, schwarzen Unterw├Ąsche ab, die mit tiefblauem Schleifenband unter der Brust gebunden wird. Auch in der H├╝fte wird der knappe Slip von geschenkband-artigen Schleifen zusammengehalten. Im gleichen Blauton ist auch der Strapsg├╝rtel gehalten, der schwarze transparente Str├╝mpfe h├Ąlt.

Vorheriger Artikelherrenausstatter.de ist Top-Marke 2011! Nächster ArtikelISPO 2011: M├╝nchner Sportmoden-Messe