Was uns besonders gefĂ€llt an … Hiltl Hosen

am 13. MĂ€rz 2008

Heute haben wir die neue FrĂŒhlings-Hosenkollektion von Hiltl online gestellt. Und uns dabei gefragt, ob unseren Kunden die Besonderheiten von Hiltl klar sind – vor allen denjenigen, die noch nie in den Genuß kamen, eine Hose dieser kleinen Luxusmarke zu tragen.
Hier ein Antwortversuch auf die Frage, was uns an Hiltl so gut gefÀllt:
Hiltl ist einer der ‘hidden champions’ in Deutschland. Ein mittelstĂ€ndisches Unternehmen, daß von einem Ehepaar – Fritz und Hedwig Hiltl – 1955 im oberpfĂ€lzischen Sulzbach-Rosenberg gegrĂŒndet wurde.
Wir kennen die verantwortlichen Menschen bei Hiltl und wissen, daß der Wahlspruch ‘Wir wollten nie die GrĂ¶ĂŸten sein, sondern die Besten.’ kein Marketing-Blabla ist, sondern stĂ€ndig gelebt wird.
FĂŒr die Hosen und damit fĂŒr die Kunden hat dies klare Konsequenzen:

  • Hiltl erhĂ€lt fast jĂ€hrlich QualitĂ€ts-Auszeichnungen durch die Textilbranche
  • Hiltl unterhĂ€lt weiter wesentliche Teile der Produktion in Deutschland
  • Hiltl verwendet ausschließlich Oberstoffe von den besten Webereien der Welt
  • Jede Hose erhĂ€lt 4-5 Stiche pro cm anstelle der heute ĂŒblichen 3 pro cm.
  • 75 ArbeitsgĂ€nge, 280 m Umstechgarn und 150 m NĂ€hgarn werden je Hose benötigt, es werden nach wie vor nur echte Hornknöpfe verarbeitet.

Ich gebe es zu: ich trage sehr gerne selbst Hosen von Hiltl.
Die Hiltl-Hosen finden Sie bei uns hier: Hiltl Hosen-Kollektion

Vorheriger ArtikelHalbgott in Weiß - dann aber mit Alberto. Nächster Artikelcamle active: Abenteurer-Kollektion fĂŒr MĂ€nner