YVES SAINT LAURENT – EIN MODEREVOLUTIONÄR IM KINO

am 14. April 2014

Yves Saint Laurent im Kino

FĂĽr die einen ist er ein Genie und Revolutionär, fĂĽr die anderen ein exzentrischer Lebemann: ‘Yves Saint Laurent’ kommt dieser Tage in die deutschen Kinos und zeigt eindrucksvoll das Leben und Schaffen des hochbegabten Modedesigners.

Nach dem Tod von Christian Dior übernimmt der schmächtige Saint Laurent 1957 die kreative Leitung des französischen Couture-Hauses. Sein Arbeiten ist anders, neu und konträr zu allem davor gesehenen. Anders als seine Kollegen entstehen seine Entwürfe nicht im abgeschiedenen Atelier, sondern greifen das Leben draußen auf, sind eine Hommage an Kunstströmungen oder ein Spiegel der Hippie-Bewegung. Spätere Kreationen, wie zum Beispiel die von Van Goghs Werken inspirierten und aufwendig bestickten Blazer, zählen noch heute zu den teuersten Haute Couture-Modellen.

1961 gründet er gemeinsam mit seinem Lebenspartner Pierre Bergé das gleichnamige Label Yves Saint Laurent, was gleichzeitig der Auftakt des Filmes ist. Im Fokus: Die aufregende Wandlung der Modewelt in den 60er und 70er Jahren mit teilweise originalen Kostümen und Skizzen des Designers. Seine Entwürfe dynamisierten die festgefahrene Haute Couture zu straßentauglichen Prêt-à-porter Modellen, er befreit Frauen von der einengenden Wespentaille und bringt mit dem Damen Smoking das Geschlechterverständnis ins Wanken. Er formt ein neues, androgynes Frauenbild und schickt als erster Designer dunkelhäutige Models auf den Laufsteg.

Saint Laurents Leben pulsiert, polarisiert, lebt und liebt – das Biopic über sein einflussreiches Wirken in der Modewelt ist ab dem 17. April 2014 auf der Leinwand zu sehen.

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelOpenSSL: BEI UNS WAREN UND SIND IHRE DATEN SICHER! Nächster ArtikelREINE TYPFRAGE: BLAZER, BLOUSON ODER BIKER?