TRUE DENIM


Unglaublich, aber wahr: die ersten Jeans in Europa wurden 1948 in Deutschland produziert. Albert Sefranek tauschte damals sechs Flaschen Schnaps gegen sechs amerikanische Denim-Hosen und entwickelte daraus die ersten MUSTANG-Jeans.
Ursprünglich wurde die Firma 1932 von Luise Hermann unter dem Namen L. Hermann Kleiderfabrik im schwäbischen Künzelsau gegründet. Zunächst wurde dort ausschließlich robuste Arbeitskleidung produziert. Als ihr Schwiegersohn Albert in das Unternehmen einstieg, entstand das Denim-Label Mustang.
Die Anfangszeit war nicht einfach. In den 50er Jahren galt die Jeans noch als ordinär. Trotzdem fertigte das Label 1953 die erste Jeans für Damen. Ungefähr 10 Jahre später brachte Mustang die weltweit erste Stretch-Jeans auf den Markt. In den 70er Jahren verabschiedete sich das Unternehmen von Arbeiterkleidung und konzentrierte sich nur noch auf Freizeit-Jeansmode.
Heute werden täglich knapp 30.000 Meter Denim-Stoff zu 23.000 Jeans verarbeitet. Das ehemalige Wohnhaus von Firmengründerin Luise Hermann in Künzelsau ist heute ein Mustang-Museum.

Klicken Sie links für die Auswahl unserer Mustang Jeans auf eine der kleinen Produktabbildungen, Sie erhalten dann hier eine vergrößerte Darstellung sowie Produktdetails.