TRUE DENIM


Unglaublich, aber wahr: die ersten Jeans in Europa wurden 1948 in Deutschland produziert. Albert Sefranek tauschte damals sechs Flaschen Schnaps gegen sechs amerikanische Denim-Hosen und entwickelte daraus die ersten MUSTANG-Jeans.
Ursprą       ƒ¼nglich wurde die Firma 1932 von Luise Hermann unter dem Namen L. Hermann Kleiderfabrik im schwą       ƒ¤bischen Ką       ƒ¼nzelsau gegrą       ƒ¼ndet. Zuną       ƒ¤chst wurde dort ausschlieą       ƒŸlich robuste Arbeitskleidung produziert. Als ihr Schwiegersohn Albert in das Unternehmen einstieg, entstand das Denim-Label Mustang.
Die Anfangszeit war nicht einfach. In den 50er Jahren galt die Jeans noch als ordiną       ƒ¤r. Trotzdem fertigte das Label 1953 die erste Jeans fą       ƒ¼r Damen. Ungefą       ƒ¤hr 10 Jahre spą       ƒ¤ter brachte Mustang die weltweit erste Stretch-Jeans auf den Markt. In den 70er Jahren verabschiedete sich das Unternehmen von Arbeiterkleidung und konzentrierte sich nur noch auf Freizeit-Jeansmode.
Heute werden tą       ƒ¤glich knapp 30.000 Meter Denim-Stoff zu 23.000 Jeans verarbeitet. Das ehemalige Wohnhaus von Firmengrą       ƒ¼nderin Luise Hermann in Ką       ƒ¼nzelsau ist heute ein Mustang-Museum.

Klicken Sie links fą       ƒ¼r die Auswahl unserer Mustang Jeans auf eine der kleinen Produktabbildungen, Sie erhalten dann hier eine vergrą       ƒ¶ą       ƒŸerte Darstellung sowie Produktdetails.