ESSENTIALS FOR GENTLEMEN

Dort, wo das kreative Treiben in einem Schmelztiegel brodelt, ist Hackett entstanden. Im Londoner Westen, Portobello Road. Hier, wo Trends ihren Ursprung finden und Secondhand-Kleidung zu einem zweiten Leben erwacht. Auf der Suche nach traditionellen Stücken britischer Männermode trafen Jeremy Hackett und Ashley Lloyd-Jennings aufeinander. Mit ihrer gemeinsamen Leidenschaft für Herrenmode schlossen sich die beiden kurzum zusammen und standen kurze Zeit später auf ihren eigenen, kleinen Stand und boten ihre wiederaufbereitete Secondhand-Bekleidung an.

Mit Hackett eröffneten die beiden 1983 den ersten Shop auf der New Kings Road in London. Mit einem Angebot an traditionell britischer Kleidung und Accessoires für den Mann erlangte der Laden schnell Kultstatus. Die Entwicklung einer eigenen Linie komplettierte das Sortiment: nach traditioneller Handwerkskunst gefertigt, repräsentierte die Kollektion ihr umfangreiches Wissen über traditionelle Menswear. Mit dem wachsendem Erfolg eröffneten die zwei Unternehmer weitere Shops in Parsons Green - vom "Tailoring" bis zum "Barber's"-Shop. Alle nur wenige hundert Meter voneinander entfernt, sodass das Areal als "Hackett Cross" bekannt wurde.

, Sie erhalten dann hier eine vergrößerte Darstellung sowie Produktdetails.