Murphy&Nye ist 
offizieller Ausstatter 
des 
„Valencia 
32. America’s Cup Teams“

Kaum ein Unternehmen ist so mit der Renngeschichte des Segelsportes verschweißt wie der ursprüngliche Segelmacher Murphy&Nye. Die legendären Sailwear-Kollektionen stehen für Detailliebe und Funktionalität und gleichzeitig für maskuline sportliche Eleganz. Heute ist Murphy & Nye der offizielle Ausstatter des „Valencia 32. America’s Cup Teams“.

Die Murphy & Nye America's Cup Kollektion finden Sie
online exklusiv bei uns.

 

Im Jahr 1879 wurde Jim Murphy Lehrling bei der Channon Company Ships Chandlers und ging nach Chicago. Jeden Morgen um fünf begleitete er Kapitän Channon mit Pferd und Wagen zur Arbeit. 

Chicago war zu dieser Zeit der wichtigste Hafen der Vereinigten Staaten, hier machten Segelschiffe und Schooner, die Waren zwischen den Städten der Großen Seen und Kanada hin und her transportierten, ihre Zwischenlandung. Alle Segel der Channon Company wurden ausschließlich von Hand genäht. Als sich die Eisenbahn nach und nach durchsetzte, wurde der Transport auf dem Wasserweg überflüssig und die Segelmachereien mussten schließen oder aber sie begannen, Segel für Yachten herzustellen.

1933 schließlich gründeten Jim Murphy und Harry Nye Jr. in Chicago die Murphy&Nye als auf die Sportschiffahrt spezialisierte Segelmacherei.

Schon in kürzester Zeit wurden sie bei der Herstellung von Segeln für die Scow der großen Seen bahnbrechend, wie auch von den lattendurchzogenen Segeln der Eisboote, die im Winter über die vereiste Oberfläche der inneren Seen flitzten. Lynn Williams, Besitzer der Yacht Elizabeth, wurde der erste Kunde der Murphy&Nye für großflächige Segel. Segel, die sich als wettbewerbsfähig erwiesen und zwar so sehr, dass die Elizabeth in jenem Jahr das Mackinac Race gewann. Die Murphy&Nye wurde immer stärker in die Welt der Regatten hineingezogen und nur drei Jahre später, 1936, gewann Milton Wegerfurth mit Murphy&Nye Segeln die Weltregatta 'Star'.

Das bei der Herstellung von Regattasegeln erworbene Know-how führte dazu, dass die Murphy&Nye auch einige Kleidungsstücke einführte, die von den Mannschaften der Segelschiffe, die unter Murphy&Nye-Segeln fuhren, als “Uniform” getragen wurden. Diese Kleidung war auf Anforderungen, wie sie auf Segelschiffen gestellt wurden, abgestimmt – robust und funktional – und sie wurden per Hand in den Segelmachereien hergestellt, mit denselben Techniken und Materialien, die auch für die Segel verwendet wurden. Aufgrund des von diesen in ihrer Art einzigartigen Kleidungsstücken erzielten Erfolgs - nicht nur unter den “Herren der Sieben Meere” – entstand die Bekleidungslinie Murphy&Nye Sailwear und das “historische” Teil, die Hose aus robustem Baumwoll-Reps, wurde NEWPORT getauft, also auf den Name des Orts, an dem die älteste und wichtigste Regatta der Welt stattfand, der berühmte America's Cup. Auch heute noch ist der Forschungs- und Innovationsgeist, der Jim Murphy und Harry Nye Jr. beseelte, die Basis der Kollektion Murphy&Nye Sailwear. Kleidung mit großartiger Qualität und Vielseitigkeit, die sowohl in extremsten Situationen als auch im alltäglichen Leben maximalen Tragekomfort garantiert.


Klicken Sie links auf eine der kleinen Produktabbildungen,
Sie erhalten dann hier eine Übersicht über die gewählte Produktkategorie!