Zur Herstellung der LLOYD-Schuhe SCHUHSHOP

Die LLOYD Shoes GmbH perfektioniert seit 1888 die Herstellung besonderer und wertvoller Schuhe in Qualität, Passform und Design. Unverkennbar sind diese Schuhe durch Ihr Markenzeichen, das seit dem Jahr 1968 den Absatz der Schuhe ziert: Der rote Streifen.
Das Traditionsunternehmen hat seinen Sitz in Sulingen (Niedersachsen). Von dort werden sämtliche Entwicklungsschritte - von der ersten Design-Idee über die technische Ausarbeitung der Modelle bis hin zur Produktion von Prototypen - abgewickelt. Bis der Schuh fertig ist, werden bis zu 150 Einzelteile in bis zu 120 Arbeitsschritten, die teilweise noch heute viel handwerkliches Geschick erfordern, zusammengefügt. Täglich werden um die 6.000 Paar Schuhe produziert - davon etwa 2.000 in Deutschland.
Eine Schlüsselrolle nimmt bei LLOYD das Bestreben nach einer kontinuierlich verantwortungsvollen Entwicklung ein. Die Marke ist überzeugt, dass eine nachhaltige Unternehmensführung gerade in Zeiten des immer stärker beschleunigten Wirtschaftens eine wesentliche Voraussetzung für eine langfristig erfolgreiche Strategie darstellt. Dieses Bewusstsein gilt in allen Bereichen, sei es in der Zusammenarbeit mit den Zulieferbetrieben, im Umweltmanagement, im Umgang mit Mitarbeitern oder im allgemeinen, gesellschaftlichen Engagement.
Die ganze LLOYD Schuh-Produktion im Detail zeigt Ihnen das "LLOYD Werkstatt-Video".
Klicken Sie links für die Auswahl unserer Lloyd Schuhe auf eine der kleinen Produktabbildungen, Sie erhalten dann hier eine vergrößerte Darstellung sowie Produktdetails.