STRÜMPFE & SOCKEN


Grundsätzlich sollten Strümpfe so dunkel wie die Schuhe sein; andererseits dürfen sie nicht in zu starkem Kontrast zur Hose und der restlichen Kleidung stehen.
Im Bereich der geschäftlichen Kleidung empfehlen wir deshalb grundsätzlich unifarbene Strümpfe, am besten und seriösesten wirkt hier nach wie vor der schwarze, anthrazitgraue oder marinefarbene Kniestrumpf.
Selbstverständlich können Sie die Farbe der Strümpfe auch mit der Farbe Ihres Sakkos, Ihres Hemdes oder Ihrer Krawatte abgleichen. So paßt zum marineblauen Blazer mit hellgrauer Hose ausgezeichnet ein marinefarbener Strumpf. Tragen Sie etwa eine dunkelrote Krawatte zum dunklen Anzug, so kann ein dunkelroter Strumpf hier einen klassisch-britischen Akzent setzen.
Tragen Sie zum braunen Schuh niemals schwarze Strümpfe - der Farbkontrast ist dafür einfach zu stark. Zu empfehlen sind dagegen graue, marineblaue oder auch - wenn zur sonstigen Farbpalette Ihres Outfits passend - braune oder beige Strümpfe. Auch der vielgescholtene weisse Strumpf hat seine Berechtigung: wenn Sie an heissen Sommertagen einen weissen oder sehr hellen Anzug und dazu helle Schuhe tragen, ist der weisse Strumpf richtig kombiniert.
Aber bedenken Sie: es kommt immer auf die "Gesamtkomposition" Ihres Outfits an!
Gerade für den privaten Bereich sind gemusterte Strümpfe sehr gut geeignet, obwohl sie zur perfekten Abstimmung mehr Kombinationsgeschick benötigen als bei den Unifarben. Als Faustregel kann hier gelten: orientieren Sie sich in der Farbe der Musterung an der auffälligsten Farbe Ihres Pullovers oder Hemdes, die Grundfarbe des Strumpfes sollte dagegen die der Hose sein.

Klicken Sie links für die Auswahl unserer Burlington Socken auf eine der kleinen Produktabbildungen, Sie erhalten dann hier eine vergrößerte Darstellung sowie Produktdetails.