Bitte Warten
230
Top Marken
30 Tage Kostenfreie Rücksendung
Kostenloser Versand
Kostenlose Beratung
Kostenlose Modeberatung 0800 / 999 66 33
FILTER 286 Artikel gefunden
SORTIERUNG Neueste zuerst
KATEGORIEN Hemden
SCHLIESSEN
PREIS
SCHLIESSEN
SALE
SCHLIESSEN
Weitere Filter anzeigen
286 Artikel gefunden
Sortiert nach - Neueste zuerst
Neueste zuerst
Preis aufsteigend
Preis absteigend
Marken aufsteigend
Marken absteigend
Reduziert zuerst

Ausgefallene festliche Hemden

Slim & Body Fit

 

Wir sprechen mit Renata DePauli, Gründerin von herrenausstatter.de, über Feste und passende Hemden:

 

Frau DePauli, vorab eine Frage: Wie in aller Welt kommt eine Kragenform zu einem Namen wie 'Vatermörder-Kragen'?

(schmunzelt) Die Frage hatte ich mir auch gestellt. Ich habe dann, vor vielen Jahren, im 'Großen Konversationslexikon' nachgesehen, in der Ausgabe von 1911 meines Großvaters. Ganz sicher ist die Wortherkunft auch dort nicht beantwortet, jedoch klingt diese Version nachvollziehbar:

Der Vorläufer unseres 'Kläppchenkragens' war der extrem hohe, spitze Kragen der Biedermeierzeit, dessen Kragenenden tatsächlich auf Mundhöhe lagen. Nun soll man in Frankreich diese Kragenform spöttisch als 'parasite', deutsch: 'Mitesser' genannt haben. Leicht vorstellbar weshalb: an den Kragenenden konnten sich leicht Essensreste verfangen. Und nun kommt ein Paradebeispiel für eine misslungene Übersetzung: da 'parasite' und 'parricide' (deutsch: Vatermord) zum Verwechseln ähnlich klingen, wurde der parasite als Vatermörder ins Deutsche übernommen.

Naja, jedenfalls eine mögliche und nicht völlig absurd klingende Erklärung.

 

Ist unser heutiger Kläppchenkragen dann überhaupt ein 'echter Vatermörder'-Kragen

Nein, der Kläppchenkragen ist eine äußerst reduzierte 'Sparversion' des alten sehr hohen Stehkragens. Er kam in den letzten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts als Standardkragen für Hemden in Mode, die zu normalen Geschäftsanzügen getragen wurden - bis in den Vorabend des Zweiten Weltkriegs in ganz Europa.

 

Letzte Frage zu dieser Kragenform: Ist er heute noch unverzichtbar für festliche Anzüge wie den Smoking?

Nicht unbedingt! Gerade in den letzten Jahren gab es ja eine Renaissance des Smoking, verbunden mit einer deutlichen Verjüngung dieses schönen eleganten Anzugs. In diesem Zusammenhang hielt auch der klar jüngere Kentkragen seinen Einzug: Heute können Sie die schwarze Schleife oder Fliege zum Smoking perfekt mit einem Kentkragen-Hemd tragen.

 

Welche Merkmale machen für Sie ein Hemd 'festlich'?

Das sind vier klare Punkte:

1. Farbe - 2. Kragen - 3. Manschette - 4. Knopfleiste.
Für mich zeigt die Reihenfolge auch exakgt die Prioritäten:

  • Die Farbe stelle ich ganz vorne. Denn ein festliches Hemd sollte immer unifarben sein, kein Streifenmuster oder ähnliches. Und es sollte immer entweder weiß, cremefarben oder maximal zart hellblau sein.
  • Dann der Kragen: Niemals ein Button Down-Kragen, der ist einfach per se sportlich und hat nichts unter einem festlichen Anzug verloren. Bitte nur: Kläppchenkragen, Kentkragen, auch ein Haikragen mit festlicher Krawatte.
  • Die Manschettenform: Falls möglich, bevorzugen Sie immer eine Umschlagmanschette zu der Sie Manschettenknöpfe tragen können. Sie wertet jedes festliche Outfit um Längen auf!
  • Und zu guter Letzt: die Knopfleiste. Zumindest beim Smoking sollte die Knopfleiste des Hemds immer verdeckt sein, das heißt: Eine feine Stoffbahn liegt über den Knöpfen und verbirgt diese, damit ein schönes glattes Brustbild entsteht. Alternativ gibt es natürlich noch vereinzelt die Möglichkeit, eigene Knöpfe aus z.B. Halbedelsteinen einzusetzen. Doch das wird nur noch sehr selten gemacht. Wenn Sie aber noch von der Familie solche Knöpfe haben, ergibt dies ein fantastisches Bild!

 

Wie wichtig ist der Schnitt des Hemdes?

Wählen Sie die Schnittform, die Sie auch für ein Businesshemden wählen würden: Ob regular-fit, slim-fit oder extra-slim-fit, das spielt zunächst für den Look keine Rolle. Denn ein Smokingsakko zieht man erst sehr spät am Abend aus.

 

Und die Marke des Hemdes?

Wählen Sie nach Ihrer gewünschten Preislage und nach der Optik. Natürlich gibt es Unterschiede in Stoffherkunft und Verarbeitung je nach Preislage.

Aber generell werden Sie mit einem Hemd von Eterna oder Olymp eine ebenso gute Figur machen wie mit einem Eton, Jacques Britt oder Joop!

 

Weshalb kauft Ihr Kunde sein Smokinghemd bei herrenausstatter.de?

Wenn uns ein Stammkunde treu bleibt, weil er uns und unserer Kompetenz vertraut, dann ist das unser schönstes Lob. Einem neuen Kunden müssen wir uns erst beweisen - Die Herausforderung nehmen wir sehr gerne an und tun alles, um ihn zufrieden zu stellen.

Natürlich gibt es bei uns, aber das ist eigentlich nicht mehr der Rede wert, kostenlosen Versand und, falls nötig, Rückversand ebenso wie ein 30tägiges Rückgaberecht. Stil- und Produktberatung geben wir sehr gerne, natürlich kostenfrei unter der Beratungs-Hotline 0800 / 999 66 33. Probieren Sie uns aus!

Deine Wunschliste