Eben noch eine Fundgrube des schlechten Geschmacks ("Schlabberlook"), heute ein gefeiertes It-Piece mit internationalem Ehrentag! Auch wenn der Jogginghosentag schon seit 2009 immer am 21. Januar begangen wird, ist die ehemalige reine Trainingshose erst nach und nach im Mainstream angekommen. Doch das dann so richtig, denn heute wird die Jogginghose oder Jogpants nicht nur im Casual-Outfit kombiniert, sondern auch im Business-Look getragen. Wir zeigen Ihnen 3 Varianten eines Jogginghosen-Looks, die Sie unbedingt draußen tragen sollten - und das nicht nur zuhause auf der Couch.

 

1. OUTFIT: JOGGINGHOSE LÄSSIG GESTYLT

"Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren", sagte einmal Karl Lagerfeld. Zwar fällt es uns schwer, dem deutschen Modemeister zu widersprechen, dennoch müssen wir es tun. Denn die Jogginghose hat ihre Couch-Potato-Zeit hinter sich gelassen und ist mittlerweile fester Bestandteil in der Mode. Wer sie "klassisch" stylen mag, der stylt sie mit Hoodie, Sneaker und sportlicher Jacke. So entsteht ein lässiger und farbenfroher Freizeit-Look!


Gelber Hoodie von Converse | Weekender von Karl Lagerfeld | Grüne Jogginghose von adidas | Schwarze Jacke von Fred Perry | Socken von adidas | Sneaker von adidas


2. OUTFIT: SMARTER CASUAL-LOOK

Übrigens: Die legeren Sweatpants haben fast ein Jahrhundert auf dem Buckel. Émile Camuset, Gründer der franz. Sportmarke Le Coq Sportif, entwarf in den 20ern eine gestrickte Jersey-Hose für Outdoor-Sportler bzw. Jogger. Heute wird die Jogginghose allerdings nicht nur zur Fitness getragen, sondern ist wichtiger Bestandteil der Modewelt. Für einen smarten Casual-Style kombinieren Sie am besten eine Jogginghose ohne großes Logo mit Schnürschuhe und einem langen Mantel. So wird dem Look die Sportlichkeit ein wenig genommen, bekommt aber immer noch durch die nötige Lässigkeit.

 

Schnürboots in Dunkelbraun von Floris van Bommel | Gestreiftes Longsleeve von Polo Ralph Lauren | Sweathose von Armani Exchange | Dunkelblau gemusterter Schal von DANTE | Silberne Uhr von JOOP! | Dunkelgrauer Mantel von JOOP!


3. OUTFIT: BUSINESS IN JOGPANTS

Ursprünglich war die Hose als reine Sportbekleidung gedacht. In den 80ern wurde sie jedoch nicht mehr nur von Profi-Sportlern getragen. Die bequeme Jogginghose wurde beim Tanzen in Discos getragen - dank des lockeren Schnittes. Lange Zeit hat man sich jedoch nicht "getraut" die Gemütlichkeits-Pants im Business oder im Restaurant auszuführen.


Heute haben sich die Moderegeln allerdings gelockert und das optische Bild des Mannes hat sich  im Business geändert. Endlich sind beispielsweise auch Jeans zu Sakko tragbar! Deswegen vergessen Sie das Sofa und die Joggingrunde: Die Pants können vor allem in Form der abgewandelten Jogpants auch im Büro kombiniert werden. Die Jogpants hat den Vorteil, dass sie genauso gemütlich ist wie eine Jogginghose - dank des Gummizugs -, aber reduzierter daherkommt und auch sonst schlichter wirkt als eine reine Jogginghose. So wird das Gesamtbild eleganter, auch dank des schmaleren Schnittes. Wer es klassisch mag, trägt Schnürschuhe dazu oder edle Sneaker.



Dunkelrote Socken von FALKE | Sakko mit Leder von Karl Lagerfeld | Schwarze Derbys von PRIME SHOES | Gestreifte Jogpants von windsor | Dunkelrotes Hemd von BOSS | Schwarze Lederhandschuhe von ROECKL | Kurzmantel von Strellson

 

Und um abschließend nochmal auf das Zitat von Herrn Lagerfeld zurückzukommen: Es ist von 2012, zur Zeit der Anzugträger. Er konnte ja nicht ahnen, dass sich die Mode später so entwickelt. Doch wir sind froh, dass es mittlerweile auch elegantere Versionen der Jogginghose gibt, die man sogar im Office tragen kann. Denn der Tragekomfort ist schließlich unschlagbar!


Noch mehr stylishe Jogginghosen- und Jogpants-Kombis finden Sie hier: Jogginghosen im Alltag