Der blaue Anzug ist ein bewährter Klassiker im Business, der vor allem durch seine Vielseitigkeit glänzt. Wir zeigen Ihnen deshalb nicht nur 5 verschiedene Varianten dieses stilsicheren Tausendsassas, sondern empfehlen Ihnen auch gleich die passenden Stücke zum Kombinieren. Lassen Sie sich inspirieren!



Blauer Anzug statt schwarzer Anzug - das macht ihn besonders

 

Mit einem schwarzen Anzug macht man wenig falsch - die klassisch-schlichte Variante ist gewissermaßen der Standard in Sachen eleganter Mode. Ob für den ganz normalen Arbeitsalltag im Büro, zu besonderen Anlässen wie Jubiläen oder einem Besuch in Oper, Vernissage & Co.: Mit diesem Stück machen Sie wenig falsch. Allerdings kommt natürlich auch leicht Redundanz auf, wenn tagein, tagaus nur der schwarze Anzug aus dem Schrank genommen wird. Ein Modell in Blau bringt da schon deutlich mehr Schwung in Ihren Stil, ohne die Seriosität eines gepflegten Zweiteilers vermissen zu lassen. Trotzdem versprüht auch die schlichte Variante des blauen Anzugs immer noch eine gewisse sportliche Ästhetik - und kombinieren lässt er sich zu den verschiedensten Stücken ganz hervorragend.


>> Zu unseren blauen Anzügen im Shop <<



Zu welchem Anlass passt der blaue Anzug?

 

In welchen Situationen der elegante Zwirn in blauen Tönen angebracht ist, das fragen sich viele Männer. Eignet er sich fürs Büro? Aber sicher! Wie macht er sich in der Freizeit als Highlight des Smart-Casual-Looks? Bestens! Kann ich einen blauen Anzug sogar auf einer Hochzeit tragen? Ja, absolut! Das blaue Wunder ist ein Alleskönner, der sich wandlungsfähig zeigt und trotzdem immer mit seinem ganz eigenen Charakter überzeugt. Sie wollen harte Fakten für Ihren ganz persönlichen Stil? Kein Problem: In unseren fünf Outfits zeigen wir Ihnen jetzt, welches Hemd, welche Krawatte oder welche Schuhe zum blauen Anzug passen.



Der Klassiker für den Business-Alltag



Derby von Daniel Hechter | Ledergürtel von Porsche Design | Powerstretch-Anzug von Digel | Hemd von Eterna | Krawatte von bugatti


Weißes Hemd, braune Schuhe und der dazu passende Ledergürtel, das sind die Stücke, die immer mit dem blauen Anzug harmonieren. In Büros von Singapur bis Sindelfingen setzen Männer seit Jahrzehnten auf diese zeitlose Kombination - und liegen damit wahrscheinlich auch noch in kommenden Jahrzehnten goldrichtig. Einen kleinen Hingucker erlauben wir uns mit der Krawatte im geometrischen Allover-Design, ansonsten bleiben wir ganz nüchtern und lassen den blauen Anzug ungestört seine volle Wirkung entfalten. Unser Modell hier überzeugt übrigens durch flexibles Jersey-Material, sodass neben der Ästhetik auch der Komfort nicht zu kurz kommt.


 

Der Office-Look modern interpretiert



Slippers von BOSS | Hemd von van Laack | Jersey-Anzug von Pierre Cardin | Einstecktuch von Missoni


Für frischen modischen Wind zwischen Schreibtisch und Meeting-Raum sorgt der blaue Anzug im modernen Schnitt. Das offenherzige Revers versucht erst gar nicht zu verstecken, dass die Krawatte heute im Schrank bleibt - dafür sorgt das Einstecktuch für einen tollen Stilakzent. Statt blütenweiß ist das Hemd in dieser Kombination dezent gestreift, außerdem ersetzen wir die Lederschnürschuhe durch unkomplizierte Slippers. Die greifen aber wieder den gewohnten Braunton auf - so setzt das Outfit auf gewohnte Details, die hier zeitgemäß interpretiert werden.


 

Anzug trifft Streetwear



Sneakers von Replay | Aktentasche von Picard | Blouson-Anzug von HUGO | Langarm-Poloshirt von Marc O'Polo


Reisverschluss statt Knopfleiste an der Jacke, dazu eine Hose mit Tunnelzug - ist das überhaupt noch ein Anzug? Ist es, und zwar der perfekte Mittelweg zwischen altbewährtem Charme und legerem Avantgarde-Charakter. Da das Blouson-Oberteil ohne Aufschlag-Revers auskommt, sorgen wir eben durch ein gestreiftes Langarm-Poloshirt für die richtige Kragenweite. Um den straßentauglichen Style des Anzugs aufzugreifen, vertrauen wir folgerichtig auf bequeme Sneakers in dezenten Hellgrau- und Beige-Tönen. Eine rustikale Note darf es aber schlussendlich auch noch sein: Die Aktentasche mit Tragegurt aus cognac-braunem Glattleder erdet diesen Look und vervollständigt ihn mit einem praktischen Begleiter für den Alltag.


 

Der Ausgeh-Anzug für den Abend



Chelsea Boots von bugatti | Rollkragenpullover von JOOP! | Anzug aus reiner Schurwolle von BOSS | Einstecktuch von Lanvin


Für unseren Abendlook hellen wir das Blau des Anzugs zunächst etwas auf: Statt in dunklem Mitternachtsblau erstrahlt dieses Modell in einem Petrolton, der für Lichtblicke im Look sorgt. Außerdem harmoniert die Farbe wunderbar mit dem tiefen Rot des Rollkragenpullovers, der für elegante Akzente sorgt, ohne zu förmlich zu wirken. Eine ähnliche Rolle nehmen die braunen Chelsea Boots mit vertikaler Schnalle dar, deren hoher Schaft dezent unter den Hosenbeinen verschwindet. Mit dem weißen Einstecktuch in der Sakkotasche vollenden Sie diesen Look gekonnt und genießen Ihren Ausgehabend.


 

Der blaue Anzug für besondere Anlässe



Budapester von LLOYD | Einstecktuch von Lanvin | Anzug im Schurwoll-Mix von ROY ROBSON | Hemd von Eton | Krawatte von Eton


Sie erinnern sich: Dass der blaue Anzug auch für spezielle Gelegenheiten wie Hochzeiten, Taufen oder große Geburtstagsfeiern eine gute Wahl ist, haben wir bereits eingangs erwähnt. Und hier kommt unsere Empfehlung für diese besonderen Anlässe! Durch seinen strahlend blauen Ton verkörpert dieser Anzug Eleganz, gibt sich aber nicht zu sachlich. Einen besonderen Touch erhält der Zweiteiler durch Hemd, Krawatte und Einstecktuch, die in verschiedenen Abstufungen lebendiger Lila-Töne gehalten sind. Das Schuhwerk vertraut hingegen wieder auf das altbewährte Braun, veredelt das Outfit allerdings durch eine verspielte Lyralochung auf dem hochwertigen Obermaterial aus Kalbsleder.



Sie suchen noch mehr Stil-Inspiration? Dann interessieren Sie sich bestimmt auch für diese Artikel:

 

Wechselhaftes Wetter? So tragen Sie den Lagenlook

 

Bunt im Business: Subtile Farbakzente fürs Büro

 

T-Shirt-Kragen: Die Top 3 Ausschnitte gestylt