Die erholsamste Zeit des Jahres? Das ist statistisch gesehen nicht Weihnachten, sondern der Sommerurlaub. Mehr als die Hälfte der deutschen Arbeitnehmer können im Sommerurlaub den Akku am besten und effektivsten wieder aufladen. Doch Urlaub machen will gelernt sein, so tuen sich viele damit schwer, gedanklich von der Arbeit zu lassen und den Kopf frei zu bekommen. Wir meinen: stilvolle Schale, entspannter Kern - wer im Urlaub einen besonderen Stil wählt, kann sich auch innerlich leichter fallen lassen. Also schauen wir uns doch mal an, was Man(n) an Strand-Looks dieses Jahr erwarten kann.


Eines ist dabei klar: Die Zeiten in denen man ausschließlich mit der Badehose und einem Handtuch an den Strand geht und an eine komplette Austauschgarnitur denken muss sind vorbei. Ein Strandoutfit ist so flexibel, dass Sie vorher und hinterher problemlos in das nächste Restaurant oder die nächste Bar an der Promenade schlendern können - denn auch nicht jeder Strandbesuch ist mit einem Sprung ins kühle Nass verbunden.


 

Die Farbe - Intensiv Ton-in-Ton oder ungewöhnlich kombiniert

Farblich sind wir flexibel, egal ob intensiv oder zurückhaltend - erlaubt ist was gefällt. So werden beispielsweise Grau- und Pastell-Töne mit knalligen Farben hervorragend kontrastiert. Intensive Farben, wie die Trendfarben Orange oder Gelb, huldigen der Sonne und laden ein, farblich gerne auch einmal monothematisch Ton-in-Ton-Looks unterwegs zu sein.
Mint als Kombi-Farbe bringt eine ganz neue Facette an den Strand. Im Zusammenspiel mit Weiß, Dunkelblau oder Beige-Tönen. Auch Koralle ist eine Farbe, die derzeit sehr im Trend liegt und sich Ton-in-Ton genauso gut macht, wie in Kombination mit natürlichen Tönen oder Weiß.

 


Die Details - pure Statements

Dass Details den Unterschied machen, gilt natürlich auch für den Strand. Diese Badeshorts von Jockey geht hierbei ganz klar aufs Ganze. Eine coole Ananas auf einer rosanen Badeshorts? Aber selbstverständlich! Kombiniert mit diesem gemusterten Kurzarmhemd aus Popeline, goldener Sonnenbrille und einer Jeansjacke von Calvin Klein haben wir ein Outfit, das perfekt zeigt, dass Details durchaus eine "tragende" Rolle spielen können.


 

Die Kontraste - der feine Schliff

Strandstyles laden natürlich dazu ein, sich für etwas extravagantere Designs zu entscheiden. Wenn Sie sich von den Besonderheiten nicht angesprochen fühlen, sind Kontraste auch eine hervorragende Möglichkeit, sich dem Strand-Urlaubs-Feeling hinzugeben. Weiß, Schwarz, Grau oder auch Streifenmuster sind eine perfekte Basis für spannende Kontraste, besonders rote. Ob knallige Sneaker, ein rot gemusterter Gürtel oder eine Cap als Sonnenschutz. Rot ist unser Kontrast-Favorit für den letzten Schliff Ihres Strandoutfits.


Die Styles für die kommende Strandsaison können Sie hier bequem nachshoppen.