In knapp zwei Wochen ist es wieder soweit: Ostern steht an - und damit ein langes Wochenende mit viel Familienzeit im Programm. Doch ob nun Eiersuche, Brunch oder Spaziergang - wir zeigen Ihnen, wie Sie an den Osterfeiertagen perfekt gekleidet auftreten:

 


Karfreitag, Mittag: Es gibt Fisch!

Einen gängigen Start in die Oster-Zeit bildet für viele das traditionelle Fischessen am Karfreitag. Ob Sie es sich nun in der Gastwirtschaft schmecken lassen oder innerhalb der Familie bekocht werden -Fisch kommt auf den Tisch. Stilvoll präsentieren Sie sich mit einer Kombination aus Chino, Hemd und Cardigan, die mit cognacfarbenen Accessoires aus Leder aufgewertet wird.





Ostersonntag, Vormittag: Sportlich-schick in die Kirche

Schick darf es ruhig sein, wenn es mit der Familie sonntags in die Oster-Messe geht - aber eben auch nicht zu übertrieben. Mit diesem Look machen Sie alles richtig: oben schick dank hellblauem Jersey-Hemd mit Raglanärmel und leichtem, ungefüttertem Stretch-Sakko; unten hingegen sorgen die umgeschlagene Jeans und Luxus-Sneaker von rosso e nero für sportliche Akzente.


Zum kompletten Look von JOOP!

 



Ostersonntag, Nachmittag: Auf zur Eiersuche!

Ostern und Eiersuche - das gehört einfach zusammen. Und damit Sie sich mit Ihren Kindern oder Enkelkindern auf die Suche begeben können, brauchen Sie einen Look, der vieles mitmacht. Die klassische Kombi aus locker geschnittener Jeans und schlichtem T-Shirt ist ideal - so haben Sie die nötige Bewegungsfreiheit, um im Garten oder auf den Feldern Ausschau zu halten. Dabei müssen Sie auch nicht aufpassen, denn die Chucks von Converse dürfen ruhig etwas schmutzig werden. Für den Fall, dass die Sonne im Gesicht kitzelt, haben Sie die Sonnenbrille dabei. Und da der April bekanntlich macht was er will, sollten Sie auf einen leichten Blouson lieber nicht verzichten.

Zum Komplett-Outfit von Daniel Hechter




Ostersonntag, Abend: Wie aus dem Ei gepellt

Sei es zum festlichen Oster-Konzert oder beim Abendessen im noblen Restaurant - der Ostersonntagabend lädt dazu ein, sich etwas herauszuputzen. Ein edler und zugleich moderner Look gelingt Ihnen, wenn Sie zu Ihrem schmal geschnittenen Anzug statt Hemd ein Shirt in klassischem Weiß wählen -  Einstecktuch und Socken bildet das farbliche i-Tüpfelchen!

Zum gesamten Outfit von HUGO BOSS




Ostermontag, Vormittag: Entspannt beim Brunch

Es duftet nach frischem Hefezopf und Rühreiern, die ganze Familie findet sich zusammen, auf dem Tisch thront das gebackene Osterlamm: ein ausgiebiger Brunch ist an Ostern für viele von uns Pflicht - oder vielmehr Vergnügen? Es sich gutgehen lassen und ordentlich zulangen - da kann der Hosenbund recht schnell eng werden. Eine lockere Hose mit hohem Stretch-Anteil kommt da gerade recht. Damit es nicht zu leger wird, wählen Sie für oben ein weißes Hemd. Und ein Pullover in Altrosa sorgt für den frischen Farbakzent!  

Zum Komplett-Outfit von Peak Performance




Ostermontag, Nachmittag: Ausgedehnter Spaziergang

Wenn Sie vormittags beim Brunch das ein oder andere Brötchen zu viel hatten, kommen doch ein paar Schritte zur Bewegung genau richtig. Gutes Schuhwerk ist hier unverzichtbar - mit robusten Schnürboots machen Sie nichts verkehrt. Sakko, Steppweste und ein leichter Schal schützen Sie, wenn es etwas frischer wird. Denn ob Ihr Osterfest mit der Familie nun entspannt oder turbulent gewesen sein mag: mit einem ausgedehnten Spaziergang durch den Stadtpark oder Wald lassen sich die Feiertage doch wunderbar ausklingen - wir wünschen viel Spaß!

Zum gesamten Outfit von Daniel Hechter