Wie Herren die richtige Shorts-Länge finden, haben wir Ihnen bereits verraten. Welche Prints in diesem Sommer auf Shorts besonders angesagt sind, zeigen wir Ihnen jetzt: Hier finden Sie unsere aktuellen Favoriten und Tipps fürs richtige Styling, um Ihre Shorts mit Muster auch garantiert als Hingucker zu inszenieren.

 


TREND 1: FLORAL

Diese fröhlichen Prints präsentieren sich opulent und in knalligen Farben. Wer bei Blumen allerdings noch immer an die verstaubte Hippie-Szene der 70er Jahre denkt, liegt falsch: Das sommerliche Trendmuster wird immer wieder neu interpretiert und ist auch für 2020 ein absolutes Fashion-Muss.

Styling-Tipp: Blumen schreien Sommer, Strand und Lebensfreude. Um diese Optik zu unterstreichen, bieten sich Kombiteile in Weiß an. Die helle Farbe betont die sommerliche Stimmung des Musters - ohne abzulenken.


 

Shorts von NZA | Bermudas von Bob | Bermudas von Bob

 


TREND 2: FOLKLORE

Der Folklore und Ethno-Look erobert den Mode-Sommer 2020 mit Farben, tierischen, exotischen und verspielten Prints. Die bunten und intensiven Farben gepaart mit traditionellen Mustern machen diesen unvergleichlichen Look aus. All das steht für ein lebensbejahendes Gefühl der Freiheit und Sorglosigkeit.

Styling-Tipp: Auffällige Muster wie Animal Prints und Folkloredrucke sollten nach Möglichkeit mit dezenten, einfarbigen Pieces kombiniert werden, sonst droht eine optische Reizüberflutung beim Betrachter. Mit hellen Naturtönen wie Sand, Beige oder Camel sind Sie gut beraten.

 

Shorts von Replay |Shorts von ALBERTO | Bermudas von Masons

 


TREND 3: STREIFEN

Nie war das gute alte Streifenmuster so facettenreich wie in dieser Saison! Es gibt dicke Blockstreifen, hauchzarte Linien, Längs- und Quermuster, mehrfarbige Muster, gezackte Varianten und Kombinationen mit anderen Prints.

Styling-Tipp: Wenn Sie zu einem echten Star in Stripes werden möchten, sollten Sie diesen Sommer unbedingt den Allover-Look ausprobieren. Längs, breit, schmal, quer - Oberteile und Shorts gerne gemixt. Einfarbige Schuhe stehlen den Streifen nicht ihren großen Auftritt.

 

Shorts von Marc O Polo | Bermudas von Masons | Bermudas von HILTL | Shorts von Pepe Jeans

 


TREND 4: PALMEN

Dieser Trend bringt Sie zwar nicht auf die Palme - dafür aber auf eine Reise ins Paradies! Palmen-Prints können sich diesen Sommer sehen lassen und sorgen für ordentliches Karibikflair mitten in der Stadt.

Styling-Tipp: Ganz Mutige tragen das exotische Muster im Allover-Look - doch auch einzelne Palmen-Pieces sorgen für die Extraportion Strandfeeling. Um Ihren Look insgesamt stimmig erscheinen zu lassen, wählen Sie das Oberteil in einer Farbe, die im Muster der Shorts bereits vorkommt.


Shorts von Masons | Bermudas von ALBERTO | Bermudas von ALBERTO | Shorts von Masons 

 


TREND 5: GRAFISCH

Jetzt wird es Retro. Denn grafische Prints und Muster, die an Tapeten der 70ies erinnern, erleben 2020 ihr großes Mode-Revival.

Styling-Tipp: Dezent. Also nicht zu viel des Guten. Sonst wirkt man schnell selbst wie eine lebendige Tapete. Dennoch aber fokussiert. Wählen Sie ein bestimmtes Keypiece und kombinieren Sie es mit minimalistischen Schnitten und Farben, sodass das grafische Print immer zuerst alle Aufmerksamkeit auf sich zieht.


Shorts von JOOP! | Shorts von JOOP! | Bermudas von Armani Exchange

 

 


Und, welches Muster wird Ihre Shorts in diesem Sommer zieren? Vielleicht gefallen Ihnen ja sogar alle fünf Trends? Eines können wir versprechen - eintönig wird Ihre Sommergarderobe dann keinesfalls. Und falls Sie noch auf der Suche nach den passenden Kombipartnern zu Ihren gemusterten Shorts sind: Weiße Casual-Hemden und unifarbene Polo-Shirts sind immer eine gute Wahl.