Anfang Februar ist es wieder soweit: Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) zeichnet die besten filmischen Leistungen des vergangenen Jahres aus. Hoffnungen auf einen Acadamy Award - so heißt der Oscar nämlich offiziell - dürfen sich Schauspieler, Regisseure, Drehbuchautoren, Kameraleute und weitere Kreative machen. Damit Sie auf die diesjährige Verleihung richtig vorbereitet sind, liefern wir Ihnen nicht nur einen Überblick über die wichtigsten Filme und Akteure des Abends. Nein, wir verraten Ihnen auch, wie man(n) den richtigen Oscar-Look für sich findet.



DIE NOMINIERTEN

 

Schon im Vorfeld der Verleihung lassen sich wie gewohnt schon einige Favoriten ausmachen. Die Liste der potenziellen Preisträger führt die düstere Comic-Verfilmung "Joker" mit elf Nominierungen an, das Weltkriegsepos "1917", "The Irishman" von Martin Scorsese sowie Quentin Tarantinos "Once Upon a Time in Hollywood" folgen mit jeweils zehn. Bei den Herren können sich Schauspieler wie Leonardo DiCaprio, Joaquin Phoenix, Al Pacino, Anthony Hopkins oder Brad Pitt Hoffnungen auf eine Auszeichnung machen, während bei den Damen unter anderem Scarlett Johannson, Saoirse Ronan, Cynthia Erivo und Margot Robbie für Ihre schauspielerischen Leistungen nominiert sind.

 

Nachdem die Tragikkomödie "Lady Bird" bereits 2018 stattliche sechs Nominierungen einheimsen konnte, steht mit "Little Women" der neue Film von Regisseurin Greta Gerwig dieses Jahr ebenso oft auf der Liste. Als einer der Geheimfavoriten gilt der südkoreanische Film "Parasite", der bereits die Goldene Palme von Cannes sowie den Golden Globe als Bester fremdsprachiger Film im Gepäck hat. Auch das ungewöhnliche Drama von Bong Joon-ho wurde mit sechs Nominierungen bedacht.

 

Wie schon mehrfach in den letzten Jahren wurde auch 2020 wieder Kritik an der mangelnden Diversität der Oscar-Nominierungen laut. Insbesondere die Kategorie "Beste Regie", in der nur Männer nominiert wurden, fällt hier besonders auf. Denn mit Filmen wie "Hustlers", "The Farewell" oder "Queen&Slim" - alle von Regisseurinnen gedreht - wurden einige Werke nicht berücksichtigt, die im Vorfeld durchaus als Favoriten für eine Auszeichnung galten.



BESONDERHEITEN DER OSCARS 2020

 

Wie schon 2019 kommt auch die diesjährige Ausgabe der Oscar-Verleihung wieder komplett ohne Moderator aus. Während diese Änderung im letzten Jahr noch eher notgedrungen - Star-Comedian Kevin Hart hatte seine Teilnahme auf Grund einer Kontroverse um homophobe Tweets abgesagt - eingeführt wurde, entscheiden sich die Veranstalter dieses Jahr ganz bewusst für das neue Format. Statt einem einzelnen Moderator führen so wechselnde Laudatoren durch den Abend.

 


DER OSCAR-STIL

 

Die Oscar-Verleihung ist eine der bekanntesten Black Tie-Veranstaltungen der Welt. Das bedeutet eigentlich, dass sich die Herren nicht groß den Kopf über ihre Abendgarderobe zerbrechen müssen: ein schwarzer Smoking mit schwarzer Fliege, fertig ist die Laube. Allerdings hat sich glücklicherweise einiges gelockert in den letzten Jahren. So begeisterte der Schauspieler Billy Porter 2019 sogar im ausladenden Smoking-Kleid von Designer Christian Siriano.

 

Ganz so extravagant müssen Sie sich natürlich nicht kleiden. Aber wer sich für die Oscar-Party mit Freunden in Schale werfen will, der kann den Black Tie-Dresscode durchaus ein bisschen freier interpretieren. Klar ist: Die Fliege gehört immer mit dazu, denn die Oscar-Gala ist keine Businessveranstaltung, sondern ein festlicher Anlass. Entgegen dem Namen gehören zum Black-Tie-Anlass aber keinesfalls zwingend eine schwarze Fliege und auch kein schwarzer Smoking. Hier können Sie frei nach Ihrem persönlichen Geschmack entscheiden. Andererseits machen Sie mit dem Klassiker natürlich nie etwas falsch.

 


GANZ KLASSISCH: DER SMOKING IN SCHWARZ

BOSS - Smoking Halwod-Glan (753,95 Euro | DIGEL - Smoking (399,90 Euro) | Karl Lagerfeld - Smoking (499,90 Euro)


Den schnitten Look macht hier natürlich nicht die Farbe des Anzugs aus, sondern wie gut er Ihnen passt. Mit einem Modell im modernen Slim-Fit machen Sie garantiert eine gute Figur und strahlen dabei souveräne Eleganz aus. Bekannte Oscar-Dauergäste, die im schwarzen Smoking zur Gala erschienen, sind beispielsweise Leonardo DiCaprio, Bradley Cooper oder George Clooney.

 


MODERN: DER SMOKING IN ANDEREN FARBEN

Eduard Dressler - Smoking (708 Euro) | JOOP! - Smoking Horace-Bask (549,90 Euro) | JOOP! - Smoking Hive-Bond (519,90 Euro)


Wenn Sie sich entschlossen haben, es in Sachen Black Tie nicht ganz so genau zu nehmen, können Sie beim Smoking auf interessante Töne zurückgreifen. So heben Sie sich vom Einheitslook ab, ohne dabei unangenehm herauszustechen. Farben wie Nachtblau oder auch Bordeaux sind hier besonders gut geeignet, da sie den festlichen Charakter der Veranstaltung aufgreifen. Und da Sie sich ja sowieso schon für etwas Farbe im Look entschieden haben, können Sie mit einem leichten Kontrast bei der Fliege weitere Akzente setzen. Sind Sie immer noch etwas unsicher? Männer wie Denzel Washington, Ryan Gosling oder Neil Patrick Harris haben schon in diesem Stil auf dem roten Teppich brilliert.

 


GEWAGT: BROKEN SUITS & MUSTER

BOSS - Dezente Akzente (Komplettoutfit, 1.185,88 Euro) | Cinque - Anzug mit Weste (314,90 Euro) | Daniel Hechter - Maskuline Leichtigkeit (Komplettoutfit, 649,70 Euro)


Für ein gewagteres Outfit kann es natürlich von Vorteil sein, wenn das Ego schon durch eine Nominierung - oder sogar eine Auszeichnung bei einer früheren Verleihung - gestählt ist. Dann greift man auch mal selbstsicher zum Broken Suit oder entscheidet sich für auffälligere Muster. Zugegeben: Filmindustrie-Veteranen wird so eine Grenzüberschreitung womöglich deutlich leichter fallen als dem Otto-Normal-Verbraucher. Andererseits sind Sie bei Ihrem privaten Oscar-Public-Viewing wahrscheinlich auch weniger Paparazzi oder den kritischen Blicken der internationalen Moderjournalisten ausgesetzt. Ein Beispiel an einigen Stars dürfen Sie sich natürlich trotzdem nehmen, so zum Beispiel an Chadwick Bosemann, Chris Evans oder Spike Lee.

 


Welcher Stil Ihnen am meisten liegt und wie Sie sich Oscar-reif fühlen, das wissen Sie natürlich selbst am besten. Übernehmen Sie die Regie für Ihren Look - wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung mit der Oscar-Verleihung 2020!