Noch eine Woche, dann ist es soweit: Valentinstag steht wieder an! Anstelle der üblichen Geschenketipps blicken wir heute über den Tellerrand hinaus und verraten Ihnen, wie der Tag der Liebenden im Rest der Welt verbracht wird.

 

Valentinstagsbräuche in Europa

Finnland - Tag der Freundschaft 

In Finnland feiert man an Valentinstag nicht nur seinen Partner: Stattdessen wird der "Tag der Freundschaft" zelebriert, an dem man anderen sympathischen Menschen meist anonym Karten schickt oder kleine Geschenke schenkt. 

Falls Sie noch auf der Suche nach einem kleinen Geschenk sind, werden Sie vielleicht bei unseren Accessoires fündig! 


Italien -  die Liebe wird verschlossen 

In Italien treffen sich die Liebespaare an einer Brücke, um ein Liebesschloss anzubringen. Dann werfen sie den Schlüssel ins Wasser und wünschen sich etwas. Das kennen wir hierzulande auch - man denke nur an die Hohenzollernbrücke in Köln.


Polen - die Stadt der Verliebten 

In Polen gibt es eine Stadt der Verliebten - Chelmno. Hier wird eine Reliquie von Sankt Valentin aufbewahrt, welche jedes Jahr am 14. Februar öffentlich ausgestellt wird. Es gibt einen großen Gottesdienst, Konzerte, viele Kerzen und tausende von roten Luftballons am Himmel. Das Standesamt von Chelmno ist an diesem Tag für mehrere Jahre im Voraus ausgebucht. 

Sie planen auch einen großen Auftritt am Valentinstag? Bei uns finden Sie eine breite Auswahl an festlichen Anzügen!


Bulgarien - hier wird zweimal gefeiert

In Bulgarien fallen auf den 14. Februar gleich zwei Feiertage. Wie praktisch, so kann jeder selbst entscheiden, was er an diesem Tag gern feiern möchte: Neben dem Fest der Liebe fällt auf dieses Datum nämlich auch der Tag der Weinbauer, Winzer und Wirte (Trifon Zarezan). Also: Entweder die Liebe zelebrieren oder doch lieber das Glas erheben?! 






Der Valentinstag in Amerika & Afrika


Südafrika - Dates in Rot & Weiß

In Südafrika wird der "Tag der Liebe" gefeiert. Junge Pärchen gehen an diesem Tag gerne romantisch Essen oder machen einen Ausflug. Dabei tragen sie häufig weiße und rote Kleidung - Weiß steht für die Reinheit und Rot für die Liebe.

Auch bei uns finden Sie eine Auswahl an roten Pullovern oder weißen Hemden für Ihren perfekten Valentinstags-Look!


Brasilien - es lebe die Familie!

Auch in Brasilien geht es um Liebe - jedoch ist hier eher die "Familienliebe" gemeint. Im Haus des ältesten Familienmitglieds sitzt die ganze Familie zusammen und verbringt den Tag gemeinsam. Kleine Geschenke sind aber auch hier angebracht - Schwester, Bruder oder Eltern freuen sich ja ebenfalls über eine kleine Aufmerksamkeit! 


USA - Konsum pur 

Die USA sind wohl die verrücktesten Valentinstaganhänger! Hier haben sich richtige Wettbewerbe entwickelt: Je mehr Valentinstagskarten ein Mensch bekommt, desto beliebter ist er. Jedes Jahr geben Amerikaner 18 Milliarden Dollar für Süßigkeiten, Karten, Schokolade, Blumen und Schmuck aus. Unterwäsche wird ebenfalls gerne verschenkt. 

Auch bei uns können Sie eine breite Auswahl an Unterwäsche von Top-Marken wie mey, JOCKEY oder HOM entdecken! 



?



Valentinstagsbräuche in Asien

China - das Qixi-Fest

China hat seinen eigenen Valentinstag, das Qixi-Fest. Das Pendant zum westlichen Valentinstag findet immer am Abend des siebten Tages des siebten Monats nach dem chinesischen Mondkalender statt. Deshalb wird das Fest auch die Nacht der Siebenen genannt. Dieses Jahr fällt es auf den 25. August 2020. Das Qixi-Fest lässt wie am westlichen Valentinstag den Geschenkemarkt in China boomen: Wie bei uns werden gerne Pralinen, Blumen oder Schmuck verschenkt. Verliebte gehen romantisch essen und in den Onlineshops gibt es zahlreiche Rabattaktionen.


Japan - es gibt Schokolade! 

In Japan sind es die Frauen, die schenken: Beim Tanabata-Fest, dem japanischen Pendant zum Valentinstag, werden die Partner und Männer mit dunkler Schokolade beschenkt. Je mehr man einen Mann mag, desto teurer sollte auch die Schokolade sein. Damit soll das vergangene Jahr belohnt werden: Wer nur billige Schokolade geschenkt bekommt, hat im Jahr zuvor so einiges falsch gemacht. Einen Monat später, am 14. März, dürfen sich die Männer dann revanchieren: Sie müssen weiße Schokolade mit dem gleichen Wert, den sie bekommen haben, zurückschenken.             


Saudi-Arabien - offiziell verboten                      

In Saudi-Arabien ist der Valentinstag als ein christliches Fest, wie viele andere Bräuche auch, offiziell verboten. Der Verkauf von üblichen Valentinstagsgeschenken, zum Beispiel roten Rosen, ist selbst an den vorherigen Tagen verboten. Auch den Medien ist es verboten, Werbung zum Valentinstag zu veröffentlichen. Hierzu gibt es sogar extra Kontrollen.