Tatsächlich gibt es sie: Männer, die sich nicht an einen Blouson wagen - weil sie a) nicht wissen, ob ihnen diese Jacke überhaupt steht und b) weil sie keine Idee haben, wie sie einen Blouson am besten kombinieren können. Haben Sie sich jetzt vielleicht selbst bei a) oder b) ertappt? Dann sollten Sie ruhig weiterlesen: Denn wir zeigen Ihnen, welcher Blouson zu welcher Körperform am besten passt und wie er sich kombinieren lässt. Los gehts!

 


Was ist ein Blouson?

Nun, wie ein Blouson aussieht, werden die meisten von Ihnen sicherlich beschreiben können: Voluminösere Form, Bündchen an den Ärmeln und Saum, häufig Stehkragen.


Wissen Sie aber auch, was der Name bedeutet?


Hier wird es dann schon schwieriger - holen Sie daher mal lieber Ihre Französisch-Kenntnisse hervor: Denn tatsächlich bedeutet  "blouser" so viel wie "sich aufbauschen". Und eine leicht bauschige Form haben diese Jacken ja auch wirklich, nicht wahr?

 


Welcher Blouson passt zu meiner Körperform?

Prinzipiell kann jeder von Ihnen einen Blouson tragen - sie müssen nur das für Sie richtige Modell wählen! Ein paar allgemeingültige Tipps gibt es hier:


Sie sind eher kräftig? Dezente Blousons in gedeckten Farben schmeicheln!

Wenn Sie sich optisch etwas schlanker erscheinen lassen wollen, sollten Sie sich für einen dezenten Blouson ohne Kragen und ohne Bündchen am Saum entscheiden. So wirkt der Blouson gerade und verlängert Ihren Oberkörper schmeichelhaft. Gedeckte Farben wie Navy, Anthrazit oder Schwarz sind für Sie eine gute Wahl. Blousons mit markanten Längsnähten und senkrecht versehenen Taschen wirken ebenfalls streckend.


Sie sind groß? Blousons mit Details sorgen für Volumen!

Wer eher groß gebaut ist, wünscht sich häufig eine kräftige Statur mit breiten Schultern. Blousons mit festem Stoff, breitem Kragen, hüftlangem Schnitt und Brusttaschen lassen den Oberkörper etwas männlicher wirken. Blousons aus Leder beispielsweise sind hier eine tolle Wahl!


Sie sind klein und zierlich? Enge, kurz geschnittene Blousons strecken!

Zierliche Männer sollten auf jeden Fall zu Blousons mit Slim-Fit greifen. Diese schmalen, kürzeren Modelle passen von den Proportionen am besten zu Ihnen und strecken den Körper. Was die Farben betrifft, dürfen Sie sich ruhig etwas trauen - ein kräftiges Rot oder Blau sorgt dafür, dass Sie nicht übersehen werden!

 




Wie trage ich einen Blouson?


BLOUSON - SPORTLICH

Einfach der Klassiker schlechthin: der Blouson von Alpha Industries. Das schwarze Modell mit coolen Patches kombinieren Sie für ein sportliches Outfit am besten zur lockeren Jogpants und witzigem Print-Shirt. Accessoires wie Cap, Sporttasche und lässige Sneaker in Weiß setzen zusätzliche sportliche Akzente und runden den Look gekonnt ab.




BLOUSON - LEGER

Lässig und stilvoll zugleich: Die Slipper aus Canvas und die lockere Chino sind die perfekte Ergänzung zum unkomplizierten Blouson. Das gestreifte Hemd mit Stehkragen ist ein schöner Hingucker unter dem hellen Blouson - und gibt dem ganzen Look einen maritimen Look. (Falls Sie Streifen nicht sonderlich mögen: auch ein Hemd mit Paisley- oder Blumenmuster passt hier hervorragend). Und ganz wichtig: Damit die Sonne Sie nicht ärgert, haben Sie die Sonnenbrille stets parat.





BLOUSON - ELEGANT

Mit diesem Look zeigen Sie, dass der Blouson auch durchaus elegant kann: die farblich harmonierende, dunkle Hose und das weiße Hemd geben Souveränität. Farbliche Auflockerung bringen Schuhe und Gürtel in Cognacbraun. Und die silberfarbige Uhr am Handgelenk wertet das Outfit noch mehr auf! Ein stilvoller Abend-Look, sei es für einen Besuch im noblen Restaurant oder auf einer Vernissage.