Achtung, dieser Trend ist nichts für Stubenhocker! Die Grundidee hinter Urban Hiking ist simpel: Anstatt Auto, Bus oder Fahrrad nutzt man seine Füße, um von A nach B zu kommen oder um die Stadt seiner Wahl zu erkunden. Die Besonderheit hierbei: Man wandert mit seinem Hiking-Style nicht in der Natur, sondern in der Stadt.

 

Was vor einigen Jahren als trendige Freizeitbeschäftigung begann, ist inzwischen schwer in der Mode angekommen. Funktionale Outdoor-Kleidung wird immer beliebter - und das in Hamburg statt im Himalaya, in München statt am Mount Everest und in Stuttgart statt in Sibirien! Von Cargohosen bis hin zum Parka, von Hiking-Boots bis hin zum Rucksack, von unauffälligen Utility-Farben bis hin zu knalligen Akzenten: Wir haben uns einmal fünf Produkte zum Trend Urban Hiking herausgesucht und zeigen, wie Sie diese auch als Alltagslook tragen können.

 

1. Parka kombinieren

 

 

 

Nachtblauer Parka von GEOX | Stiefeletten mit Reißverschluss von rosso e nero | Alltagsmaske mit Nasenbügel von handstich | Jeans 501 von Levi's | Kariertes Hemd in Bordeaux von Barbour | Graues Longsleeve von Marc O'Polo

 

Ob zum Bummeln in der Stadt oder beim Herbstspaziergang: Mit dem dicken Parka haben Sie bei jedem Herbstwetter den passenden Begleiter. Jeans, kariertes Hemd und Longsleeve sorgen für den coolen Alltagslook, die braunen Stiefeletten mit Schnürung und Reißverschluss machen das Ganze etwas derber und kerniger.

 

Edle Jeans für elegante Herbst-Outfits 

 

2. Boots kombinieren

 

 

 

Gefütterte Schnürboots von Panama Jack | Karierter Kaschmir-Schal von Ascot | Weißes Longsleeve aus Bio-Baumwolle von camel active | Graue Jeans von Pierre Cardin | Muster-Troyer aus Wolle & Alpaka von Fire + Ice | Schwarze Daunenjacke von Parajumpers

 

Ordentlich Grip brauchen Sie nicht nur beim Wandern, sondern auch im Alltag! Wenn das nasse Laub auf den Straßen liegt, haben Sie mit den Boots dennoch einen guten Stand. Das Lammfellfutter hält schön warm und so ist der wasserfeste Schuh ein idealer Begleiter bei nasskalten Tagen im Herbst.

 

Langarmshirts im Business: 5 Tage, 5 Looks

 

3. Cargohose für Herren kombinieren

 

 

 

Cargohose von G-STAR | Hellbraune Wollmütze von strellson | Schokobrauner Woll-Pullover von Marc O'Polo | Kaffeebraune Schnürboots aus Veloursleder von CAT | Wasserabweisende Fieldjacket von Barbour | Musterhemd von Fil Noir 

 

Die Cargohose ist bei Casual-Looks längst keine Unbekannte mehr - mit ihrem lockeren Schnitt und den vielen Taschen ist sie bequem und funktional zugleich. Kombinieren Sie ein Hemd mit Pullover dazu - fertig ist ein unkomplizierter Look für entspannte Sonntage. Mütze, Jacke und Weste machen es herbsttauglich und wetterfest. Die Schnürboots begeistern durch Kontrastfarben und sind ein kerniger Begleiter für Ihren Look.

 

4. City-Rucksack kombinieren

 

 

 

Wasserabweisender Rucksack in Nougat von PICARD | Gestreifte Socken von Falke | Jacke von Napapijri | Dunkelgrüne Sneakers von Floris van Bommel | Moosgrüne Hose mit Tunnelzug von BOSS | Hellbrauner Hoodie von Fred Perry

 

Sei es der Männertrip oder der Ausflug mit der Familie - dank dem großen Rucksack ist alles Nötige gut untergebracht. Mit den Farben Beige und Grün entsteht ein stimmiger Style mit Rucksack, der sportlich und modern zugleich wirkt!

 

5. Steppweste kombinieren

 

 

 

 

Wasserabweisende Steppweste in Gelb von N.Z.A. | Gestreifter Troyer von Pierre Cardin | Marineblaue Gürteltasche von Napapijri | Marineblaue Sneakers von camel active | Nachtblaue Jogpants von Bogner | Mütze aus Baumwolle-Kaschmir von camel active

 

Es muss ja nicht immer eine Jacke sein - in manchen Fällen hält die Steppweste genauso warm! Troyer drunter, Mütze auf - und los geht's.

 


Noch mehr interessante Artikel:

So kleiden Sie sich wie die Italiener

Das sind die Farben der Herbstmode 2020

Die Top Anzug-Trends