Auch im Winter greifen viele Männer zu Sneakers! Egal, ob gefüttert oder ohne Fütterung: Die sportlichen Schuhe, vor allem im monochromen Look, sind auch aus der winterlichen Garderobe nicht mehr wegzudenken. Doch greifen Sie generell eher zu schwarzen oder weißen Sneakers? Wir haben in unserer Redaktion zwei gegensätzliche Meinungen zum Thema, welche Farbe Herrensneakers haben sollten.

 

Was ist besser: schwarze oder weiße Sneakers?

 

Weiße Sneakers

 

Wenn man mich fragt, gibt es bei dieser Sneakers-Wahl nur eine richtige Antwort: Weiß! Denn weiße Sneakers strahlen eine cleane Eleganz aus, wirken souverän und sind kontrastreicher als ihre schwarzen Mitläufer. Sie setzen einen modernen Akzent in Ihrem Outfit!

 

Dass man generell Sneakers auch im Business ganz wunderbar kombinieren kann, sollte mittlerweile kein Geheimnis mehr sein. Und da kommen vor allem die sportlichen Schuhe in Weiß an, da sie minimalistischer sind und besser zum Anzug passen. Und selbst wenn man zu einer anderen Farbe greift: Zumindest eine weiße Sohle sollte da sein, denn sie hebt den ganzen Look und setzt einen schönen Akzent, wie man auch in unserem Artikel "Sneakers im Business: 5 Tage, 5 Looks" sehen kann. Außerdem passen weiße Sneakers zu jeder anderen Farbe - im Gegensatz zu schwarzen Sneakers für Herren, die nicht immer die richtige Wahl sind.

 

Knackpunkt ist natürlich, dass man auf weißen Sneakers für Herren die Flecken deutlich schneller sieht. Doch da gilt, wie auch bei anderen Schuhen: Regelmäßig säubern und in Schuss halten! Denn ungepflegte Schuhe können so oder so schnell den gesamten Look ruinieren.

 

So bekommen Sie Ihre Schuhsohle wieder weiß!

 

Also investieren Sie in hochwertige, weiße Sneakers und haben Sie einen Begleiter, der Sie auf Schritt und Tritt sowohl in der Freizeit als auch im Büro begleitet.

Nathalie B. - herrenausstatter.de

 


 

Schwarze Sneakers

 

Sie wollen sich mit Ihren Sneakern von anderen abheben? Dann greifen Sie unbedingt zur schwarzen Variante. Denn anders als seine überall gehypten Kollegen in Weiß, genießen schwarze Sneakers ein stilvolles Dasein unter all den modebewussten Männern, die eben nicht auf den Mainstream-Zug aufspringen müssen.

 

Dabei lassen sie sich ebenfalls hervorragend zu vielen Looks kombinieren! Und das vielleicht sogar noch besser als ihre blassen Brüder - denn Schwarz verträgt sich mit jeder Farbe, ist subtil und fügt sich wunderbar ins Outfit ein. Gehen wir zum Beispiel ins Business - Sie wollen im Büro auf Ihre steifen Lederschuhe verzichten, aber nicht allzu viel Aufmerksamkeit erregen? Greifen Sie zu schwarzen Sneakers. Die Straße ist nass, aber für dicke Boots ist es viel zu warm? Greifen Sie zu schwarzen Sneakers. Denn hier kommt zwar kein entscheidender, aber doch nicht ganz unpraktischer Grund: Schwarz ist schlussweg pflegeleichter! Es sei denn, Sie wollen zu den Sneakers-Nerds gehören, die regelmäßig zum Friseur rennen und sich Wasserstoffperoxid holen, um ihre weißen Sneakers wieder weiß bleichen zu müssen.

 

Merken Sie's? Schwarz hat schon was. Unaufgeregt. Cool. Maskulin. Mein Tipp noch hier: Achten Sie bei diesen Schuhen besonders auf eine schmal geschnittene Silhouette - so wirken Ihre Füße nicht klobig. Und ein klitzekleines weißes Zugeständnis muss ich dann doch machen: Wählen Sie ein Modell mit (schmaler) weißer Mittelsohle ? das führt zu einer gekonnten Unterbrechung im Design und sorgt dafür, dass der Schuh nicht allzu "chunky" rüberkommt.

 

In diesem Sinne - der Klischeesatz muss jetzt einfach noch sein: Black is beautiful!

Carina K. - herrenausstatter.de

 


Noch mehr aus der Reihe "1 Style, 2 Meinungen" können Sie hier lesen:

 

Die weiße Hose - Top oder Flop?

 

Kann man offene Schuhe zu langen Hosen tragen?