Abenteuer bedeutet, Extremen ausgesetzt zu sein. Kälte, Wind, Nässe oder Hitze fordern ihren Tribut und zwingen uns, stetig über uns hinaus zu wachsen. So können die Ansprüche an uns selbst nicht hoch genug sein - und kein bisschen geringer sollten sie auch an unsere Kleidung sein. Wenn wir ehrlich sind, gilt das in Extrem-Situationen genauso, wie im Alltag - schließlich verlangt uns dieser auch sehr viel ab. So kann Kleidung ausgleichend wirken. Parallel zur Tatsache, dass uns Entspannung Kraft gibt, um für alle möglichen Situationen die nötigen Kapazitäten aufzubringen, halten Funktionsfasern unsere Leistungsfähigkeit länger aufrecht.

 

FUNKTION FUNKTIONIERT

Abenteuer waren schon immer abhängig von dem richtigen Material. Ohne funktionelle Kleidung hätten Menschen vermutlich niemals die Welt erobert. Sie wären nicht auf Berge gestiegen, hätten die Weltmeere nicht erfolgreich besegelt und hätten viele kühlere Regionen der Erde niemals erreicht. Was mit ersten Fellen anfing, ist mittlerweile zu hoch technisierten Fasern geworden, die allen Ansprüchen gerecht werden können.
Funktionskleidung muss wärmend, wasserfest und gleichzeitig atmungsaktiv sein, sowie eine hohe Elastizität bieten. Anders gesagt: nur wer von funktioneller Kleidung alles erwarten kann, ist in der Lage seine Ziele konsequent zu verfolgen und letztendlich auch zu erreichen - besonders unter widrigen Bedingungen.

 

AUS FUNKTION WIRD ZU ALLTÄGLICHEM DESIGN

Funktion ist heute alltagstauglich geworden. Besser gesagt, man sieht der Kleidung ihre Funktionalität immer seltener an. Das liegt daran, dass funktionelle Fasern zunehmend "unsichtbar" in modische Designs eingearbeitet werden. Das geschieht beispielsweise mit einem gewissen Elastan-Anteil, der Stoffe aus Wolle deutlich flexibler und bequemer macht. Gerade wer Anzug trägt und viel sitzt wird dies zu schätzen wissen. Wasserfeste Fasern verhindern effektiv das Eindringen von Regen und Nässe.  

 

DIE VORTEILE FUNKTIONELLER KLEIDUNG IM ALLTAG

Extreme Momente gibt es auch im Alltag zur Genüge. Im Winter wechseln sich Kälte und Hitze stetig ab. Atmungsaktive Membranen sorgen bei Wärme für einen effektiven Abtransport von Feuchtigkeit, sodass man nicht so leicht ins Schwitzen gerät. Atmungsaktivität, Wasserfestigkeit, elastische und temperaturregulierende Fasern bringen die hohen Ansprüche von Funktionskleidung auch in die tägliche Business- oder Casual-Garderobe und sorgen so für deutlich mehr Komfort und damit Lebensqualität. Das macht funktionelle Mode zu einer konsequenten Entwicklung, die mehr ist als nur ein Trend.