"Zeig mir deine Badehose und ich sage dir, wer du bist!": Was sich im ersten Moment komisch anhört, ist nicht mal so verkehrt. Denn die Badehose fällt auf, immerhin trägt man am Strand meistens nichts anderes. Deswegen sollten Sie überlegen, welcher Badehosen-Style zu Ihnen passt! Wir verraten Ihnen, welche Badehosen für Herren zu welchem Gewässer passen und wie Sie sie kombinieren können.

 

Slips bis Shorts: Welche Badehose für Herren passt zu mir?

 

Von wenig Stoff bis viel Stoff - bei der Badehose für Herren können Sie zwischen verschiedenen Styles und Längen entscheiden. Je nachdem, wie viel Haut Sie zeigen wollen, worin Sie sich wohlfühlen und wie Sie sich zeigen wollen. Deshalb verraten wir Ihnen, welche Badehosen-Typen es gibt!

 

Der Microslip oder Badestring für Herren - minimal & auffallend

 

Weniger ist bekanntlich mehr, so Ihr Motto. Denn mit dem Microslip bzw. Badestring verhüllen Sie nur das Nötigste. Wer so eine Badehose trägt, der will sich zeigen und gesehen werden. Sie sind exzentrisch, selbstbewusst, lebensfroh und kontaktfreudig? Dann ist das Ihre Badehose! Vorteil: Sie bekommen eine fast nahtlose Bräune beim Sonnenbaden am Pool - und bleiben in Erinnerung.


Microslip von Olaf Benz in Multicolor | Neongrüner Microslip von Olaf Benz | Badestring in Oliv von Olaf Benz


Wem er steht: Für (Mode)Mutige, die gerne im Mittelpunkt stehen und ihren schlanken Körper zeigen wollen! Männern, die stakt behaart sind und/oder ein Fitnessstudio noch nie von innen gesehen haben, raten wir jedoch von dem Badestring oder Microslip eher ab.

 

Wo er getragen wird: Beim Sonnenbad am Pool und überall dort, wo man zeigen will, was man hat.

 

Shorts für Herren: Finden Sie Ihre richtige Länge!

 

Der Badeslip für Herren - bodenständig & bewährt

 

Die kurze, pragmatische Hosen-Form ist perfekt, wenn man sportlich aktiv ist und gerne ein paar Bahnen schwimmt. Hier liegt das elastische Material nah auf der Haut und kann sich durch den festen Sitz nicht mit dem Wasser "verfangen". Übrigens: Badeslips trocknen deutlich schneller als Badeshorts, da weniger Stoff-Volumen vorhanden ist.


Badeslip in Schwarz mit weißer Kordel von Emporio Armani | Blau gemusterter Badeslip von Bruno Banani | Karierter Badeslip von JOCKEY USA


Wem er steht: Da der Badeslip nichts kaschiert, verlangt der Schnitt nach einem schlanken bzw. fitten Mann. Ein selbstbewusster Bezug zum Körper ist hier ebenfalls zum Vorteil, denn in diesem Modell fällt man definitiv auf! Der hohe Beinausschnitt eignet sich übrigens gut für kleinere Männer, da er das Bein optisch verlängert.

 

Wo er getragen wird: Egal, ob am Baggersee, Strand oder im Freibad - der Bade-Slip ist ein Klassiker, der überall getragen werden kann. Perfekt auch für diejenigen, die ein paar Bahnen schwimmen wollen!

 

Die Badetrunk für Herren - sportiv & jung

 

Auch die Badetrunk liegt bequem am Körper an und eignet sich ebenfalls perfekt für sportliche Aktivitäten - sowohl im Wasser, als auch an Land. Die kurze Shorts ist das ideale Mittelding zwischen Badeslip & Shorts und hat einen coolen Retro-Touch. Sie ist zwar enganliegend, jedoch nicht ganz so knapp geschnitten und bedeckt das Gesäß vollständig.


Streifen-Badetrunk in Blau von Schiesser | Badetrunk mit Seepferdchen von Bruno Banani | Azurblaue Badetrunk von HOM


Wem sie steht: Männern, die stolz auf ihre schlanke Statur sind, es körperbetont, knackig sitzend und modisch mögen. Vorteilhaft: Ein Körper, der mit dem Wort Sport durchaus vertraut ist. Auch ideal für kleinere Männer!

 

Wo sie getragen wird: Vor allem bei sportlichen Aktivitäten wie Beachvolleyball, Badminton oder auch Schwimmen geeignet, da sie eng anliegt.

 

Die Badeshorts für Herren - komfortabel & flexibel

 

Die oberschenkellangen Badeshorts sind lässige, weit geschnittene Modelle und beliebt bei Männern jeder Altersgruppe. Sie sitzen locker, luftig und stehen für einen entspannten und jugendlichen Stil. Und: Sie sind absolut bequem und unkompliziert.


Badehshorts in Orange von BOGNER | Gemusterte Badeshorts in Grün von N.Z.A. | Rote Badeshorts von Polo Ralph Lauren


Wem sie steht: Die locker sitzende Badeshorts verzeiht nicht nur einen Bauchansatz, sondern auch kräftigere Oberschenkel. Sie sind die unkompliziertesten Badehosen und stehen jeder Figur. Bei ein paar Kilos zu viel zu unifarbenen (bestenfalls schwarzen) Modellen greifen: Muster tragen auf!

 

Falls Sie außerdem schneller als andere sein wollen, dann lassen Sie die Finger von der Badeshorts - die Hydrodynamik ist nämlich nicht besonders gut. Auch beim Sprung vom Zehn-Meter-Turm sollten Sie aufpassen, dass die Badeshorts nicht eher an der Oberfläche schwimmt als Sie.

 

Wo sie getragen wird: Bei sportlichen Aktivitäten außerhalb des Wasser - egal, ob am Baggersee oder Pool. Eine beliebte Badehose für Männer, die ihre Jugendlichkeit unterstreichen wollen!

 

Die Boardshorts oder Bermudashorts zum Baden für Herren - sportlich & bequem

 

Der Look der Surfer! Locker sitzende Boardshorts reichen bis zum Knie und sind wohl die lockersten aller Badehosen. Ob bunt gemustert oder einfarbig: Sie verkörpern einen relaxten Beach-Lifestyle und stehen für Jugendlichkeit wie keine andere Shorts.


Dunkelblaue Boardshorts von Calvin Klein | Blau gestreifte Boardshorts von Quiksilver | Dunkelblau gemusterte Boardshorts von JOCKEY


Wem sie steht: "Sunnyboys", trainierten Sportlern, Globetrotter und großen Männern! Da die Boardshorts besonders lang ist und wenig Bein zeigt, verkürzt dies optisch und lässt einen dadurch kleiner wirken - kleine Männer tun sich deshalb mit Boardshorts keinen Gefallen.

 

Wo sie getragen wird: Vorwiegend am Meer, wo man surfen kann.

 

Wozu ist das Innenfutter in der Badehose da?

 

Das Innenfutter im Badeslip gibt dem Träger mehr Halt, sorgt dafür, dass sich die Genitalien nicht zu sehr abzeichnen und dass der Stoff nicht scheuert. Bei Badeshorts verhindert das Netz, dass beim Sitzen und außerhalb des Beckens nichts herausfällt und es sorgt auch für einen gewissen Grad an Hygiene. Zudem zeichnen sich dadurch die Genitalien, wenn man aus dem Wasser kommt, auch nicht so sehr ab. Das Tragegefühl ist außerdem für viele Männer besser!

 

So kombinieren Sie Badeshorts für Herren

 

Von Farbe über Muster bis hin zu Stil: Für welche Badehose Sie sich am Ende entscheiden, bleibt natürlich Ihnen überlassen. Einfarbige Teile sind klassisch und unauffälliger, während Sie mit Muster ein modebewusstes Statement setzen können. Hinzu können Sie natürlich auch am Meer oder Baggersee stilvoll aussehen und einen Look stylen! Wir zeigen Ihnen drei stilvolle Outfits.  

 

Badeshorts kombinieren - 3 Looks

 

Outfit 1


Schwarzer Textil-Rucksack von bugatti | Schwarzes Zip-Polo mit Kontrasten von Karl Lagerfeld | Weißer Textil-Sneaker von Polo Ralph Lauren | Schwarz-Graue Badeshorts von Orlebar Brown | Strandtuch mit Print von LASA | Schwarze Cap von Karl Lagerfeld | Schwarze Metall-Sonnenbrille von Jaguar 


Outfit 2



Maisgelbe Sporttasche von Fred Perry | Gelbes T-Shirt von RAGMAN | Gelbe Zehensandalen von havaianas | Gemusterte Badeshorts von Polo Ralph Lauren | Aviator-Sonnenbrille von Ray-Ban | Hellgrüne Weste von Marc O'Polo


Outfit 3



Gestreiftes Hemd in Blau und Weiß von Marc O'Polo | Weißes T-Shirt von RAGMAN | Beige Espadrilles aus Veloursleder von BOSS | Hellblaue Badeshorts von Fred Perry | Papierstroh-Hut in Natur von Göttmann | Alltagsmaske aus Baumwolle von CODELLO



Das könnte Sie auch noch interessieren: 

 

Kann man offene Schuhe zur langen Hose tragen? Zwei Meinungen

3 Typen von Naturburschen - und ihre Looks

Let it rain! Regenjacken cool kombinieren