Welche Ansprüche hat Mann an einen Anzug oder an ein Sakko? Im Idealfall setzt es Ihren Typ, Ihre Statur & Ihre Persönlichkeit perfekt in Szene. Die Möglichkeiten dafür sind aktuell vielseitiger denn je, denn Kleidungs-Konventionen und Vorschriften existieren heute in viel geringerem Maße als früher - kurz: Sie können auch zu förmlichen Anlässen ein hohes Maß an persönlichem Geschmack einfließen lassen, was früher durch klar definierte Kleiderordnungen mehr oder weniger unterbunden wurde. Vorbei sind die Zeiten, in denen Anzug und Sakko eine Art Uniform darstellten.

Wie wollen Sie diese Freiheit nutzen? Unser diplomatischer Vorschlag dazu: Farbe! Anzug und Sakko bieten so viele Kombinationsmöglichkeiten, besonders wenn sie Blau, Rosé oder Bordeaux statt Schwarz oder Grau sind.

Die folgenden und andere inspirierende Outfits, können Sie übrigens ganz bequem hier nachshoppen.

 

LOOK 1: ROYALBLAU MIT STREIFEN



Machen Sie doch einfach mal Blau: mit diesem royalblauen Anzug von Karl Lagerfeld. Blau ist bei Anzug & Sakko nicht nur die Trendfarbe schlechthin, es lässt sich darüber hinaus sehr flexibel kombinieren, besonders mit Weiß und anderen Blaufacetten - hier auf sehr kreative Weise, nämlich mit hellblau/weißen Längsstreifen. Dezent wird die Kombi mit einer Biskuit-farbigen Krawatte von Ascot kontrastiert, welche mit den Streifen das blau-weiße Motiv dezent aufnimmt. Die beigen Veloursleder-Schuhe von rosso e nero und die blauen Socken runden das Farbspiel elegant nach unten ab.

 


LOOK 2: ROSÉ: DEZENT STILVOLL



Mit diesem Sakko in Rosé von Daniel Hechter setzen Sie definitiv ein Statement, schließlich ist diese doch sehr männliche Farbe eher die Ausnahme bei Sakkos. Sollten Sie sich näher mit der männlichen Seite von Rosé beschäftigen wollen, können Sie in diesem Artikel  mehr zur Geschichte dieser Farbe erfahren. 

Rosé ist definitiv eine sehr kombinierfreudige Farbe. So lässt es sich hervorragend mit erdigen Tönen, wie Beige oder Taupe kombinieren. Eine lockere, gestreifte Jogpant von Pepe Jeans rundet das Outfit dezent ab. Ob Sie sich für edle Lederschuhe oder sportive Sneaker entscheiden, ist dann nur noch eine Frage des Geschmacks.

 


LOOK 3: MIX AUS BORDEAUX UND ZIMT



Dass Bordeaux hervorragend mit erdigen Farben harmoniert, ist kein Geheimnis. Zu einem bordeauxfarbenen Sakko von windsor. wirkt Zimt-Braun als kontrastierende Akzentfarbe einfach nur stimmig. Sozusagen zwischen den Farben stehend, bringt das Hemd in weiß-grauen Streifen eine zusätzliche Facette in das Outfit, das gleichermaßen mit Bordeaux oder Zimt harmoniert und so einen eleganten Übergang schafft. Ein Einstecktuch aus Woll-Seide in Karamel von ETON, mit blauen Details, bringt den Kontrast zum Bordeaux und dem Blau des Hemdes stilvoll auf den Punkt. Die weißen Sneaker von PONY runden den Look sportiv ab.