retour COVID-19: Rückgabefrist 60 statt 30 Tage!
shipping Kostenlose Lieferung nach
Kostenloser Versand nach Deutschland Kostenloser Versand nach Österreich Kostenloser Versand in die Schweiz
telephone Kostenlose Modeberatung 0800 / 999 66 33
DATENSCHUTZ & SICHERHEIT

DATENSCHUTZ & SICHERHEIT

Datenschutzerklärung


Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.



Personenbezogene Daten

Gemäß Artikel 4 der Datenschutz-Grundverordnung ("DSGVO") sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden "betroffene Person") beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.


Verantwortlicher

DePauli Aktiengesellschaft

Gutenbergstr. 3a

85748 Garching

Telefon +49 89 552 786 530

Telefax +49 089 514 506 66

E-Mail: [email protected]


Datenschutzbeauftrager

SECUWING GmbH & Co. KG | Datenschutz Agentur

Maximilian Hartung

Frauentorstraße 9

D-86152 Augsburg

Telefon: +49 821 907864 58

E-Mail: [email protected]


Ihre Rechte

Sie als betroffene Person haben aus dem Datenschutzrecht heraus grundsätzlich folgende gesetzliche Rechte, über die wir Sie informieren wollen:


1. Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Um Ihr Anliegen so schnell wie möglich bearbeiten zu können, sollten Sie Ihren Auskunftsantrag so präzise wie möglich formulieren. Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihr Auskunftsrecht aufgrund gesetzlicher Bestimmungen eingeschränkt werden kann (insbesondere, wenn die Voraussetzungen des § 34 BDSG vorliegen).


 2. Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO)

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ebenso haben Sie unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung das Recht, die Vervollständigung - auch mittels ergänzender Erklärung - zu verlangen.


 3. Recht auf Löschung (Artikel 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt davon ab, ob die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedsstaaten, dem wir unterliegen oder wenn die Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtansprüchen erforderlich ist.


4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO)

Sie haben unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO das Recht, Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.


 5. Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO)

Sie haben unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten, welche Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Weiterhin haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln. Soweit dies technisch machbar ist, haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden.


 6. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Wir machen Sie auf Ihr Beschwerderecht bei der einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes gegen die DSGVO, aufmerksam. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nicht-öffentlichen Sektor) finden Sie hier unter https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.



Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Soweit wir personenbezogene Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie als betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für etwaiges Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.



Verarbeitungstätigkeiten

Informatorische Nutzung unserer Webseite


Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zum Zwecke der Auslieferung und Gewährleistung der Stabilität und Sicherheit unserer Website.

Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 S. 1. Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihnen unsere Webseite funktionstüchtig zur Verfügung zu stellen.

Sobald die personenbezogenen Daten für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese gelöscht. Eine weitere Speicherung kann im Einzelfall erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.


Empfänger

Wir übermitteln diese personenbezogenen Daten an unseren Hosting Provider.


Verpflichtung zur Bereitstellung

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht auch keine Verpflichtung, diese personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass unsere Webseite nicht aufgerufen werden kann.

Hinweis: Sie haben ein Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO. Ihren Widerspruch können Sie uns zum Beispiel per E-Mail oder postalisch unter den oben angegebenen Kontaktdaten jederzeit zukommen lassen.



Affiliate Marketing: AWIN


Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten in eigener Verantwortung zum Zwecke der Neukunden- und Kundenrückgewinnung.

Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 S. 1. Buchstabe a) DSGVO.

Sobald die personenbezogenen Daten für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese gelöscht. Eine weitere Speicherung kann im Einzelfall erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.


Empfänger

Empfänger der personenbezogenen Daten sind die hauseigene Marketingabteilung und die AWIN AG, Eichhornstraße 3, 10785 Berlin.


Gemeinsame Verantwortlichkeit

Soweit wir personenbezogene Daten zum Zwecke des Trackings, des Cross Device Trackings, der Berichterstattung und der Transaktionsabfragen verarbeiten, sind wir gemeinsam mit der AWIN AG, Eichhornstraße 3, 10785 Berlin verantwortlich. Im Folgenden wollen wir Sie über den wesentlichen Inhalt der Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit informieren:

Sie können Ihre Betroffenenrechte sowohl gegenüber uns als auch gegenüber der AWIN AG geltend machen. Wir haben vereinbart, dass der erste Empfänger der Anfrage einer betroffenen Person zur Ausübung ihrer datenschutzrechtlichen Rechte vorrangig für deren Beantwortung verantwortlich ist. Wir und die AWIN AG werden bei der Sicherstellung Ihrer Betroffenenrechte in angemessenem Umfang zusammenarbeiten.

Weiterhin haben wir mit der AWIN AG vereinbart, dass wir gegenseitig geeignete Maßnahmen treffen, um Ihnen als Betroffener Informationen darüber zu übermitteln, wie personenbezogene Daten von uns oder in unserem jeweiligen Auftrag verarbeitet werden (Art. 13, 14, 26 DSGVO). Wir haben uns weiterhin gegenseitig vertraglich verpflichtet, diese Informationen in präziser, transparenter, verständlicher und leicht zugänglicher Form in einer klaren und einfachen Sprache zu übermitteln. Die Datenschutzerklärung der AWIN AG finden Sie hier: https://www.awin.com/de/datenschutzerklarung


Verpflichtung zur Bereitstellung

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht auch keine Verpflichtung, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Wenn Sie die personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, können wir jedoch unter Umständen nur weniger für Sie interessante Werbung ausspielen.


Automatische Entscheidungsfindung

Es besteht eine automatische Entscheidungsfindung in Form des Profilings.


Hinweis: Sie haben das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ihre Datenschutzeinstellungen können Sie durch klicken des sich am unteren linken Bildschirmrand befindlichen hellblauen Buttons, in dessen Mitte sich ein Fingerabdrucksymbol befindet, jederzeit ändern und Ihre Einwilligung durch Entfernen des gesetzten Hakens widerrufen.  Sie können uns Ihren Widerruf zum Beispiel auch per E-Mail oder postalisch unter den oben angegebenen Kontaktdaten jederzeit zukommen lassen.



Affiliate Marketing: Easy Marketing


Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zum Zwecke der Neukunden- und Kundenrückgewinnung.

Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 S. 1. Buchstabe a) DSGVO.

Sobald die personenbezogenen Daten für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese gelöscht. Eine weitere Speicherung kann im Einzelfall erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.


Empfänger

Empfänger der personenbezogenen Daten sind die hauseigene Marketingabteilung und die Easy Marketing GmbH, Asselner Hellweg 124, 44319 Dortmund.


Verpflichtung zur Bereitstellung

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht auch keine Verpflichtung, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Wenn Sie die personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, können wir jedoch unter Umständen nur weniger für Sie interessante Werbung ausspielen.


Automatische Entscheidungsfindung

Es besteht eine automatische Entscheidungsfindung in Form des Profilings.


Hinweis: Sie haben das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ihre Datenschutzeinstellungen können Sie durch klicken des sich am unteren linken Bildschirmrand befindlichen hellblauen Buttons, in dessen Mitte sich ein Fingerabdrucksymbol befindet, jederzeit ändern und Ihre Einwilligung durch Entfernen des gesetzten Hakens widerrufen.  Sie können uns Ihren Widerruf zum Beispiel auch per E-Mail oder postalisch unter den oben angegebenen Kontaktdaten jederzeit zukommen lassen.



Criteo Displaymarketing


Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zum Zwecke des Ausspielens von personalisierter Display-Werbung.

Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 S. 1. Buchstabe a) DSGVO.

Sobald die personenbezogenen Daten für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese gelöscht. Eine weitere Speicherung kann im Einzelfall erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.


Empfänger

Wir übermitteln die oben genannten personenbezogenen Daten an die hauseigene Marketingabteilung und die Criteo SA, 32 Rue Blanche, 75009 Paris.


Gemeinsame Verantwortlichkeit

Wir sind gemeinsam mit der Criteo SA, 32 rue Blanche, 75009, Paris, Frankreich ("Criteo") für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten verantwortlich. Im Folgenden wollen wir Sie über den wesentlichen Inhalt der Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit informieren:

Wir platzieren ein Script Tag auf unserer Website, damit Criteo Browser Informationen sammeln und maßgeschneiderte Anzeigen erstellen kann, die Nutzern angezeigt werden. Criteo erstellt die Anzeigen und entscheidet, welche Anzeige wo geschaltet werden.

Wir haben in der gemeinsamen Vereinbarung mit Criteo vereinbart, dass wir einen Link zur Datenschutzerklärung von Criteo zur Verfügung stellen. Diese ist hier abrufbar: www.criteo.com/privacy

Weiterhin haben wir vereinbart, dass wir im Rahmen der anwendbaren Datenschutzgesetze über Verarbeitungen von personenbezogenen Daten informieren und entsprechende Wahlmöglichkeiten für betroffene Personen zur Verfügung stellen.

Criteo hat sich uns gegenüber verpflichtet, einen Link zur Seite mit den Datenschutzrichtlinien von Criteo (www.criteo.com/privacy) einzufügen. Über diesen Link besteht die Möglichkeit, Criteo-Services zu deaktivieren. Weiterhin hat sich Criteo verpflichtet, sicherzustellen, dass die mit ihren Technologien für die Zwecke des Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten angemessen und relevant sind und sich auf das beschränken, was im Hinblick auf die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, notwendig ist.

Weiterhin haben wir vereinbart, die Geltendmachung von Betroffenenrechten so einfach wie möglich zu gestalten. Dazu gehört insbesondere die schnelle Bearbeitung bei der Ausübung von Betroffenenrechten und auf Ersuchen mit der Aufsichtsbehörde bei der Erfüllung unserer Aufgaben zusammenarbeiten.

Criteo hat sich verpflichtet, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zu treffen, um ein Sicherheitsniveau zu gewährleisten, dass dem Risiko des Verarbeitungszweckes angemessen ist und sicherzustellen, dass die von Criteo verarbeiteten personenbezogenen Daten nur für einen angemessenen Zeitraum in Hinblick auf die geltenden Datenschutzgesetze und den Empfehlungen der Datenschutzbehörden aufbewahrt werden.


Verpflichtung zur Bereitstellung

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht auch keine Verpflichtung, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Wenn Sie die personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, können wir jedoch unter Umständen nur weniger für Sie interessante Werbung ausspielen.


Automatische Entscheidungsfindung

Es besteht eine automatische Entscheidungsfindung in Form des Profilings.

 

Hinweis: Sie haben das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ihre Datenschutzeinstellungen können Sie durch klicken des sich am unteren linken Bildschirmrand befindlichen hellblauen Buttons, in dessen Mitte sich ein Fingerabdrucksymbol befindet, jederzeit ändern und Ihre Einwilligung durch Entfernen des gesetzten Hakens widerrufen.  Sie können uns Ihren Widerruf zum Beispiel auch per E-Mail oder postalisch unter den oben angegebenen Kontaktdaten jederzeit zukommen lassen.



Partnernetzwerk Payback


Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zum Zwecke der Neukunden- und Kundenrückgewinnung sowie zur Bekanntheitssteigerung.

Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 S. 1. Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, uns das Marketing im Netzwerk von Payback zu ermöglichen.

Sobald die personenbezogenen Daten für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese gelöscht. Eine weitere Speicherung kann im Einzelfall erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.


Empfänger

Empfänger der personenbezogenen Daten sind die hauseigene Marketingabteilung und die Payback GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München.


Verpflichtung zur Bereitstellung

Die Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht auch keine Verpflichtung, diese personenbezogenen Daten bereitzustellen. Soweit Sie die personenbezogenen Daten jedoch nicht bereitstellen, können keine Paybackpunkte gutgeschrieben werden.

 

Hinweis: Sie haben ein Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO. Ihren Widerspruch können Sie uns zum Beispiel per E-Mail oder postalisch unter den oben angegebenen Kontaktdaten jederzeit zukommen lassen.




Klarna


Um dir die Zahlungsoptionen von Klarna anbieten zu können, werden wir personenbezogene Daten, wie beispielsweise Kontaktdaten und Bestelldaten, an Klarna übermitteln. So kann Klarna beurteilen, ob du die über Klarna angebotenen Zahlungsoptionen in Anspruch nehmen kannst und die Zahlungsoptionen an deine Bedürfnisse anpassen. Allgemeine Informationen zu Klarna erhältst du hier. Deine Personenangaben werden von Klarna in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen:
https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_at/privacy  behandelt.

E-Mail Newsletter


Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zum Zwecke der Neukundenakquise, Kundenbindung, Information von (potenziellen) Kunden über Produkte und Angebote sowie der Kundenrückgewinnung.

Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 S. 1. Buchstabe a) DSGVO.


Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Interessent oder der Kunde seine Einwilligung zum Erhalt des E-Mail Newsletters widerrufen hat. Die personenbezogenen Daten können im Einzelfall länger gespeichert werden, wenn eine eine anderweitige Rechtsgrundlage für die Speicherung der personenbezogenen Daten besteht.


Empfänger

Empfänger der personenbezogenen Daten sind unsere hauseigene Marketingabteilung und die Emarsys eMarketing Systems AG, Hans-Fischer-Straße 10, 80339 München.


Verpflichtung zur Bereitstellung

Die Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht auch keine Verpflichtung, diese personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte zur Folge, dass Sie den Newsletter nicht erhalten können.

 

Hinweis: Sie haben das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ihren Widerruf können Sie uns zum Beispiel per E-Mail oder postalisch unter den oben angegebenen Kontaktdaten jederzeit zukommen lassen. Weiterhin können Sie den Newsletter durch Klick auf dem in jedem Mailing enthaltenen Abmeldelink abbestellen.



Printmagazin


Zweck und Rechtsgrundlage

Zweck der Verarbeitung ist die die Neukundenakquise, Kundenbindung, Information von Kunden, sowie Kundenrückgewinnung.

Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 S. 1. Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unsere Produkte mittels des Printmagazins zu bewerben.


Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Bestandskunde dem Erhalt des Printmagazins widersprochen hat.


Empfänger

Empfänger der personenbezogenen Daten sind die Baumann Druck & Marketing GmbH & Co. KG Traunreuter Straße 7 82538 Geretsried (Druckerei), Easy Mail Gesellschaft für Dialogmarketing m.b.H. Otto-Hahn-Str. 14, 85609 München-Dornach (Druckerei), dvs - Deutscher Versand Service GmbH Ernst-Dietrich-Platz 2, 40882 Ratingen und an die Deutsche Post Dialog Solutions GmbH, Koblenzer Straße 67, 53177 Bonn.


Verpflichtung zur Bereitstellung

Die Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht auch keine Verpflichtung, diese personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte zur Folge, dass Sie das Printmagazin nicht erhalten können.

 

Hinweis: Sie haben ein Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO. Ihren Widerspruch können Sie uns zum Beispiel per E-Mail oder postalisch unter den oben angegebenen Kontaktdaten jederzeit zukommen lassen.



SEA Google


Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zum Zwecke der (Neu-)kunden- und Kundenrückgewinnung.

Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 S. 1. Buchstabe a) DSGVO.


Speicherdauer

Sobald die personenbezogenen Daten für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese gelöscht. Eine weitere Speicherung kann im Einzelfall erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.


Empfänger

Wir übermitteln die oben genannten personenbezogenen Daten an die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, die Sem Boutique GmbH, Martin-Luther-Str. 2, 81539 München, Deutschland, die OnMaCon GmbH, Am Sandtorkai 37, 20457 Hamburg, Deutschland und die eClipper GmbH, Wall Stieg 3, 28217 Bremen, Deutschland.


Drittlandübermittlung

Wir beabsichtigen nicht die oben genannten personenbezogenen Daten in ein Drittland zu übermitteln. Wir weisen Sie aber daraufhin, dass die Google Ireland Limited vertraglich zugesichert hat, die oben genannten personenbezogenen Daten in Drittländer nur auf Basis von Standarddatenschutzklauseln der europäischen Kommission zu übermitteln. Eine Kopie dieser Standartdatenschutzklauseln sind hier verfügbar: https://business.safety.google/adsprocessorterms/sccs/eu-p2p-intra-group/


Verpflichtung zur Bereitstellung

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht auch keine Verpflichtung, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Wenn Sie die personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, können wir jedoch unter Umständen nur weniger für Sie interessante Werbung ausspielen.


Automatische Entscheidungsfindung

Es besteht eine automatische Entscheidungsfindung in Form des Profilings.


Hinweis: Sie haben das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ihre Datenschutzeinstellungen können Sie durch klicken des sich am unteren linken Bildschirmrand befindlichen hellblauen Buttons, in dessen Mitte sich ein Fingerabdrucksymbol befindet, jederzeit ändern und Ihre Einwilligung durch Entfernen des gesetzten Hakens widerrufen.  Sie können uns Ihren Widerruf zum Beispiel auch per E-Mail oder postalisch unter den oben angegebenen Kontaktdaten jederzeit zukommen lassen.



Webanalyse


Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zum Zwecke der Analyse und des Reportings, um den Traffic im Webshop nach Herkunft und Verhalten zu messen

Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 S. 1. Buchstabe a) DSGVO.


Speicherdauer

Sobald die personenbezogenen Daten für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese gelöscht. Eine weitere Speicherung kann im Einzelfall erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.


Empfänger

Empfänger der personenbezogenen Daten sind die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, unsere Marketingabteilung, unsere Einkaufsabteilung, unsere Redaktion, die Sem Boutique GmbH, Martin-Luther-Straße 2, 81539 München, die OnMaCon GmbH, Am Sandtorkai 37, 20457 Hamburg, die XPOSE360 GmbH, Blücherstraße 4, 86165 Augsburg, die Mohr & Stade GmbH, Schillerstraße 14, 80336 München und die Trakken GmbH, Zirkusweg 1, 20359 Hamburg.


Drittlandübermittlung

Wir beabsichtigen nicht die oben genannten personenbezogenen Daten in ein Drittland zu übermitteln. Wir weisen Sie aber daraufhin, dass die Google Ireland Limited vertraglich zugesichert hat, die oben genannten personenbezogenen Daten in Drittländer nur auf Basis von Standarddatenschutzklauseln der europäischen Kommission zu übermitteln. Eine Kopie dieser Standartdatenschutzklauseln sind hier verfügbar: https://business.safety.google/adsprocessorterms/sccs/eu-p2p-intra-group/


Verpflichtung zur Bereitstellung

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht auch keine Verpflichtung, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Wenn Sie die personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, können wir jedoch unter Umständen Ihre Bedürfnisse nicht bei unseren Analysen und Reportings berücksichtigen.


Hinweis: Sie haben das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ihre Datenschutzeinstellungen können Sie durch klicken des sich am unteren linken Bildschirmrand befindlichen hellblauen Buttons, in dessen Mitte sich ein Fingerabdrucksymbol befindet, jederzeit ändern und Ihre Einwilligung durch Entfernen des gesetzten Hakens widerrufen.  Sie können uns Ihren Widerruf zum Beispiel auch per E-Mail oder postalisch unter den oben angegebenen Kontaktdaten jederzeit zukommen lassen.



Hotjar


Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zum Zwecke der Analyse von Kundenverhalten auf der Webseite, der Optimierung der Webseite, sowie zur Ermöglichung von Feedback über einen Feedbackbutton und zur Abgabe von Bewertungen samt Formularfeld.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 S. 1. Buchstabe a) DSGVO.

Sobald die personenbezogenen Daten für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese gelöscht. Eine weitere Speicherung kann im Einzelfall erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.


Empfänger

Empfänger der personenbezogenen Daten sind unsere hauseigene Marketingabteilung und die Hotjar Ltd Dragonara Business Centre, 5th Floor, Dragonara Road, Paceville St Julian's STJ 3141, Malta.


Verpflichtung zur Bereitstellung

Die Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht auch keine Verpflichtung, diese personenbezogenen Daten bereitzustellen. Wenn Sie die personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, können wir jedoch unter Umständen unsere Website nur eingeschränkt auf Ihre Bedürfnisse hin optimieren und Sie können uns ggf. nur weniger komfortabel Feedback geben.

 

Hinweis: Sie haben das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ihre Datenschutzeinstellungen können Sie durch klicken des sich am unteren linken Bildschirmrand befindlichen hellblauen Buttons, in dessen Mitte sich ein Fingerabdrucksymbol befindet, jederzeit ändern und Ihre Einwilligung durch Entfernen des gesetzten Hakens widerrufen.  Sie können uns Ihren Widerruf zum Beispiel auch per E-Mail oder postalisch unter den oben angegebenen Kontaktdaten jederzeit zukommen lassen.



Facebook Advertising


Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zum Zwecke der Kundenrückgewinnung, Neukundenakquise und Bekanntheitssteigerung.

Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 S. 1. Buchstabe a) DSGVO.

Sobald die personenbezogenen Daten für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese gelöscht. Eine weitere Speicherung kann im Einzelfall erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.


Empfänger

Wir übermitteln diese personenbezogenen Daten an die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Irland ("Facebook Ireland").


Gemeinsame Verantwortlichkeit

Soweit wir personenbezogene Daten für das Targeting unserer Werbeanzeigen, für die Zustellung kommerzieller und transaktionsbezogener Nachrichten (z. B. Ansprache von Nutzern via Facebook-Messenger), zur Verbesserung der Anzeigenauslieferung (z. B. Ermittlung der Relevanz von Werbeanzeigen für Nutzer) oder zur Personalisierung von Funktionen und Inhalten ("Facebook Business-Tool Zwecke") erheben und anschließend an Facebook Ireland übermitteln (nicht jedoch für die weitere Verarbeitung), sind wir gemeinsam mit Facebook Ireland verantwortlich.

Wir haben mit Facebook Ireland einen Zusatz für Verantwortliche geschlossen, um die jeweiligen Verantwortlichkeiten für die Erfüllung der Verpflichtungen gemäß DSGVO hinsichtlich der gemeinsamen Verarbeitung festzulegen. Diesen Zusatz finden Sie hier: https://de-de.facebook.com/legal/terms/businesstools/ Darin haben wir mit Facebook Ireland vereinbart, dass wir mindestens die Informationen gemäß Art. 13 und 14 DSGVO sowie folgende Informationen bereitstellen:

Die Informationen gemäß Artikel 13 Absatz 1 Buchstabe a) und b) DSGVO (den Namen und die Kontaktdaten von Facebook Ireland sowie die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten von Facebook Ireland) und weitere Informationen, wie Facebook Ireland personenbezogene Daten verarbeitet, einschließlich der Rechtsgrundlage, auf die Facebook Ireland sich stützt, und der Möglichkeiten zur Wahrnehmung der Rechte betroffener Personen gegenüber Facebook Ireland finden Sie in der Datenrichtlinie von Facebook Ireland unter https://www.facebook.com/about/privacy

Wir verwenden verschiedene Software von Facebook Ireland (gemeinsam die "Facebook Business-Tools"), um bestimmte Informationen ("Event-Daten") zu erheben und an Facebook Ireland zu übermitteln, wenn Sie ein digitales Angebot von uns (z. B. Website, App, etc.) benutzen oder damit interagieren, um die Facebook Business-Tool Zwecke zu verfolgen.

Wir haben mit Facebook Ireland vereinbart, dass Facebook Ireland zwischen den Parteien Facebook Ireland dafür verantwortlich ist, die Rechte betroffener Personen gemäß Artikel 15-20 der DSGVO hinsichtlich der von Facebook Ireland nach der gemeinsamen Verarbeitung gespeicherten personenbezogenen Daten zu ermöglichen, und dass, soweit die gemeinsame Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DSGVO basiert, für die Erfüllung eines etwaigen Widerspruchsrechts gemäß Artikel 21 DSGVO Facebook Ireland hinsichtlich der Verarbeitung durch Facebook Ireland und wir hinsichtlich unserer eigenen Verarbeitung verantwortlich sind.

Im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit beschränkt sich unsere Rolle darauf, die Facebook Business-Tools in unsere digitalen Angebote einzubinden und somit Event-Daten zu erheben, wenn Sie unsere digitalen Angebote nutzen, und an Facebook Ireland übermitteln. Die Rolle Facebook Irelands beschränkt sich in diesem Rahmen darauf, die Facebook Business-Tools zur Verfügung zu stellen und die übermittelten Daten zu empfangen, unabhängig davon, ob Sie selbst ein Nutzer von Facebook sind oder nicht.


Drittlandübermittlung

Wir beabsichtigen nicht die oben genannten personenbezogenen Daten in ein Drittland zu übermitteln. Wir weisen Sie aber daraufhin, dass die Facebook Ireland Ltd. vertraglich zugesichert hat, die oben genannten personenbezogenen Daten in Drittländer nur auf Basis der Auftragsverarbeiter-an-Auftragsverarbeiter-Standardvertragsklauseln, d.h. entsprechend der jeweiligen Übermittlung (a) Modul 3 (Auftragsverarbeiter-an-Auftragsverarbeiter) der Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer gemäß DSGVO, welche von der Europäischen Kommission in ihrem Beschluss 2021/914 vom 4. Juni 2021 genehmigt wurden, oder (b) solche anderen (Auftragsverarbeiter-an-Auftragsverarbeiter)-Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer, die gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen in der EU, im EWR, im Vereinigten Königreich oder in der Schweiz anerkannt sind, oder einer alternativen Übermittlungsmöglichkeit , die von der DSGVO und anderen anwendbaren Datenschutzgesetzen im EWR, im Vereinigten Königreich und in der in der Schweiz anerkannt sind (wie beispielsweise ein Angemessenheitsbeschluss) zu übermitteln.


Verpflichtung zur Bereitstellung

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht auch keine Verpflichtung, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Wenn Sie die personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, können wir jedoch unter Umständen nur weniger für Sie interessante Werbung ausspielen.


Automatische Entscheidungsfindung

Es besteht eine automatische Entscheidungsfindung in Form des Profilings.

 

Hinweis: Sie haben das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ihren Widerruf können Sie uns zum Beispiel per E-Mail oder postalisch unter den oben angegebenen Kontaktdaten jederzeit zukommen lassen.



Consent Management Plattform


Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zum Zwecke der Einholung und Verwaltung von Einwilligungen.

Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 S. 1. Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Einwilligungen einzuholen und korrekt zu verwalten.

Sobald die personenbezogenen Daten für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese gelöscht. Eine weitere Speicherung kann im Einzelfall erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.


Empfänger

Empfänger der personenbezogenen Daten sind unsere hauseigene Marketingabteilung und die Usercentrics GmbH, Sendlinger Str. 7, 80331 München.


Verpflichtung zur Bereitstellung

Die Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht auch keine Verpflichtung, diese personenbezogenen Daten bereitzustellen. Wenn Sie die personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, können wir Sie jedoch nicht in einer einfachen und komfortablen Weise nach Ihrer Einwilligung fragen.

 

Hinweis: Soweit die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse beruht, haben Sie ein Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO. Ihren Widerspruch können Sie uns zum Beispiel per E-Mail oder postalisch unter den oben angegebenen Kontaktdaten jederzeit zukommen lassen.



Erfüllung gesetzlicher Pflichten


Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zum Zwecke der Erfüllung gesetzlicher Pflichten.

Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 S. 1. Buchstabe c) DSGVO in Verbindung mit gesetzlichen Vorschriften, z. B. § 147 AO.


Speicherdauer

Die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist sowie der Beginn der Frist richten sich nach der jeweiligen gesetzlichen Verpflichtung. Nach Ablauf der Frist werden die personenbezogenen Daten gelöscht.


Verpflichtung zur Bereitstellung

Eine mögliche Verpflichtung der Bereitstellung richtet sich nach der jeweiligen zugrundeliegenden Verarbeitung. Eine solche Verpflichtung finden Sie in der einschlägigen Datenschutzerklärung bei der jeweiligen Verarbeitung.


Sendungsverfolgung der Versanddienstleister (optionale Einwilligung)

Damit der Besteller Statusemails zum Verlauf seiner Bestellung erhalten kann, übermitteln wir dem gewählten Versanddienstleister Daten zum Zwecke der Sendungsverfolgung. Das Versandunternehmen erhält zum Beispiel folgende Daten: Name, Lieferanschrift und ggf. Postnummer (bei Lieferung an DHL-Packstation) Email-Adresse oder Mobilfunkrufnummer für diese Komfortfunktion.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.


 

Datenschutz in Bewerbungsverfahren

Zur Abwicklung des Bewerbungsverfahrens erheben wir personenbezogene Daten von Bewerbern. Diese werden bei Zustandekommens eines Anstellungsvertrages weiter für die Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses gespeichert. Hierbei werden die gesetzlichen Vorschriften berücksichtigt. Bei einer Absageentscheidung werden die Beerbungsunterlagen spätestens nach sechs Monaten gelöscht. Eine Ausnahme hiervon ist gegeben, wenn wir die Bewerbungsunterlagen beispielsweise zur Beweispflicht in einem Verfahren zum Allgemeinen Gleichstellungsgesetz aufbewahren müssen oder andere berechtigte Interessen bestehen. Sollten wir Bewerbungsunterlagen in unseren Bewerberpool längerfristig aufnehmen, fragen wir hierzu um Ihre Einwilligung.



Stand: 06.12.2021


Ihre Wunschliste
Ihre COOKIE-EINSTELLUNGEN
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zu personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von anonymisierten Nutzungsprofilen). Wenn Sie der Verwendung dieser Cookies nicht zustimmen, haben Sie die Möglichkeit, diese hier zu deaktivieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (siehe Link unten).
Marketing Cookies
Mithilfe dieser Cookies können unsere Partner zielorientierter herausfinden, welche Kampagnen zu Käufen führen.
Analytische Cookies
Diese Cookies werden von uns verwendet, um unseren Shop besonders nutzerfreundlich zu gestalten und kampagnengerechte Einstiege zu schaffen, sodass Sie schneller fündig werden.
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, um den Shop zu betreiben. Sie merken sich z. B. den Warenkorb-Inhalt und Ihre Login-Daten während des Kaufprozesses.