Ob trendbewusst oder grundsätzliche Einstellung: Immer mehr Menschen achten darauf, wo ihre Kleidung herkommt, wie sie produziert wird und welche Materialien verwendet werden. Auch in unserem Onlineshop finden sich kleine Kollektionen von verschiedenen Marken, die sich mit Nachhaltigkeit auseinandersetzen. Wir stellen Ihnen die besonderen Designs vor.

 

Welche Mode ist nachhaltig & was bedeutet Nachhaltigkeit in der Mode?

 

Allgemein lässt sich sagen, dass sogenannte "grüne Mode" für Bekleidung steht, die aus umweltfreundlichen Materialien hergestellt wird. Hinzu werden bei der Herstellung auch soziale Aspekte berücksichtigt. Ökologische bzw. umweltfreundliche Aspekte wären beispielsweise, dass auf schädliche Chemikalien bei Anbau und Verarbeitung verzichtet werden. Auch wie die Mode hergestellt wird, sollte ressourcenschonend sein (wenig Wasser und Energie). Bei den sozialen Gesichtspunkten geht es um angemessenen Arbeitszeiten, faire Löhne, soziale Absicherung und ausreichend Arbeitsschutz (beispielsweise bei Giftstoffen und Maschinen) der Menschen, die die Mode herstellen. Kinderarbeit, Zwangsarbeit und Diskriminierung sollten nicht vorkommen. (Quelle: umweltbildung.at)

 

Transparenz ist bei nachhaltiger Mode besonders wichtig. Ist die ganze Marke umweltbewusst und nachhaltig? Oder gibt es nur kleine Kollektionen innerhalb des Labels, die recycelt, klimaneutral usw. sind? Wir haben uns vor allem auf einzelne Produkte einer Marke konzentriert und stellen sie Ihnen im Folgenden vor.

 

Nachhaltige Mode aus Bio-Materialien

 

In unserem Onlineshop führen wir von der Marke Marc O'Polo Oberteile aus 100 % Bio-Baumwolle. Bio-Baumwolle kommt aus kontrolliert biologischem Anbau mit geringerem Wasserverbrauch. Dort wird auf synthetische Pestizide und Kunstdünger verzichtet. Außerdem soll die Fruchtbarkeit des Bodens erhalten bleiben.



Hellgrüner Hoodie von Marc O'Polo | Troyer aus Bio-Baumwolle von Marc O'Polo | Braunes Longsleeve von Marc O'Polo

 

Auch Tommy Hilfiger setzt bei vielen seiner Styles auf Bio-Baumwolle. Zusätzlich wird die Jeans mit einem schonenden Verfahren wie Ozon- und Lasertechnologie veredelt - so wird der Wasser-, Energie- und Chemikalienverbrauch reduziert.

 



Dunkelblaue Sweatjacke von Tommy Hilfiger | T-Shirt aus Bio-Baumwolle von Tommy Hilfiger | Jeans von Tommy Hilfiger | Hellgrauer Kapuzenpullover von Tommy Hilfiger 


Auch BOSS und Pierre Cardin greifen in ihren Kollektionen bei ein paar Designs zur Bio-Baumwolle.


 


Pullover in Navy von BOSS | Grün melierter Cardigan aus Bio-Baumwolle von Pierre Cardin | Olivgrüner Pullover von BOSS 

 

Nachhaltige Mode mit neuartiger Färbetechnik

 

Wrangler setzt bei ein paar Teilen ihrer Kollektion auf ihren eigens dafür entwickelten Indigood- Schaum-Färbeprozess. Durch diese neue Art und Weise, Jeansstoffe in Indigoblau zu färben, braucht es 100 % weniger Wasser und dadurch gibt es auch kein Abwasser. Der Energieverbrauch und der daraus entstandene Abfall sind im Vergleich um bis zu 60 % minimiert. Zusätzlich benutzt die Marke für ihre ICONS-Kollektion mindestens 28 % recycelte Baumwolle.

 

 

Mittelblaues Jeanshemd von Wrangler | Dunkelblaues Jeanshemd von Wrangler

 

 

Nachhaltige Mode aus recycelten Materialien

 

Von der Marke Polo Ralph Lauren haben wir Teile der Earth-Polo-Kollektion in unserem Shop. Die Poloshirts werden vollständig aus recycelten Plastikflaschen hergestellt.

 


Poloshirt in Navy von Polo Ralph Lauren | Pinkes Poloshirt von Polo Ralph Lauren | Blaues Poloshirt von Polo Ralph Lauren

 

 

Die Outdoor-Marke Schöffel verarbeitet in einigen seiner Styles die S.Café®-Textilfasern aus recyceltem Kaffeezusatz. Dadurch sind in unserem Fall die T-Shirts schnell trocknend, geruchshemmend und bieten einen hohen Tragekomfort.

 


 

T-Shirt in Orange von Schöffel | Olivgrünes T-Shirt von Schöffel | Grünes T-Shirt von Schöffel

 

Von der Marke North Sails führen wir tolle Parka im Shop, die mit einer REPRREVE®-Wattierung gefüllt sind. Diese Wattierung wird aus recycelten Plastikflaschen gewonnen.

 

 


Parka in Orange von North Sails | Parka in Navy von North Sails | Weißer Parka von North Sails

 

 

Nachhaltige Mode, die klimaneutral hergestellt wurde

 

Seit 1.Juli 2017 sind die Hemden der Premiumlinie 1863 by ETERNA klimaneutral. Die Marke zahlt für jedes Gramm Kohlendioxid, das bei der Produktion ausgestoßen wird, einen bestimmten Betrag als Kompensation an ein bestimmtes Klimaschutzprojekt. So ist zumindest rein rechnerisch das Hemd klimaneutral produziert worden. Achten Sie einfach auf das Logo und die Bezeichnung "CO2-Neutral" bei uns im Shop!

 

Außerdem führen wir noch ein Hemd aus der Casual-Kollektion "We Care" von ETERNA. Das besteht ausschließlich aus Materialien aus nachwachsenden und recycelten Materialien. Auf Plastik wird komplett verzichtet. Auch die Verpackung ist plastikfrei und aus recyceltem Naturpapier gemacht.

 

 

 

Dunkelblaues Hemd von ETERNA | Gemustertes Hemd von ETERNA | Blaues Hemd von ETERNA

 

Mode ohne tierische Materialien

 

Die Marke Save the Duck lehnt jegliche Verwendung von Materialien ab, die von Tieren stammen - egal, ob Feder, Leder, Felle, Wolle oder Perlmutt. Als Ersatz für die Wattierung ihrer Jacken haben sie die innovative Technologie PLUMTECH entwickelt, eine Art künstliche Daune, die wärmer, atmungsaktiver und leichter ist als die natürliche Daune.

 

 

Schwarzer Parka von Save the Duck | Längerer Parka von Save the Duck | Steppjacke in Orange von Save the Duck 

 

 

Nachhaltige Mode, die Ressourcen schont

 

Die Marke Brax hat die sogenannte "Save the Blue Planet"-Kollektion mit Jeans, die nachhaltig sind. Bei der Produktion werden so 30 % weniger Energie, 50 % weniger Wasser und 70 % weniger Chemikalien verbraucht. Außerdem werden sie in Kooperation mit dem italienischen Weber Candiani hergestellt und so ist schon die Herstellung des Denimstoffes ressourcenschonend.

 

Jeans in Marine von Brax | Nachtblaue Jeans von Brax | Graue Jeans von Brax

  


Sie suchen weitere Stil-Inspiration für Herbst und Winter? Dann könnten Sie auch diese Artikel interessieren:

 

So funktioniert Funktionskleidung!

 

3 Looks für Tag & Nacht

 

Flanell, Tweed & Fleece: 3 Stoffe für den Winter