Nicht jede Hose ist "Ihre" Hose. Was neben Hemdkragenvielfalt, Schuhformvarianz und Jackenbezeichnungsdurcheinander vielleicht wie der unkomplizierteste Outfitpart wirkt, lässt sich ebenfalls in verschiedene Kategorien unterteilen. Hierbei geht es nicht etwa um Muster oder Material, sondern um den Schnitt.

Wenn Sie beim Hosenkauf also zwischen Cropped, Slim und Regular Fit nicht mehr durchblicken, sind Sie hier genau richtig: Wir erklären Ihnen, zu welcher Silhouette Sie greifen sollten (oder können, wenn Sie wollen) und zeigen Ihnen einige Highlight-Modelle. Übrigens: Alle vorgestellten Schnitte finden Sie natürlich in unserem Shop!

Regular Fit

Klassisch, komfortabel und konkurrenzlos: Der Regular Fit ("reguläre Passform"). Vom Bund bis zum Saum fällt dieser Evergreen in einer ziemlich geraden Linie und streift dabei locker die strategischen Eckpunkte (Hüfte, Oberschenkel, Wade). Ob dazwischen mehr oder weniger (Muskel-)Masse liegt, ist irrelevant. Die Hose sollte im Idealfall auf den flachen Schuh auftreffen und sich nicht öfter als zweimal aufkrempeln lassen, um das richtige Längenmaß zu haben.

Baumwoll-Hose von camel activeHose in Creme von GARDEUR | Leinen-Hose von HILTL | Karierte Hose von bugatti 

 

Alle Regular-Fit Hosen

Cropped

Die Modelle, die ungefähr knapp oberhalb des Knöchels enden, nennt man "Cropped". Das bedeutet wörtlich "abgeschnitten". Man lässt also bewusst ein Stückchen Stoff in der Länge weg, vernäht dies aber (meist) anständig. Das tragen nicht nur Hipster, das können Sie auch! Zumindest, wenn Sie bereit sind, Ihre Knöchel zu zeigen. Schlanke Fesseln kommen Ihnen hier also zugute, bei zu muskulösen Beinen wirkt ein verkürzter Saum schnell wie Hochwasser. Im Sommer empfohlen, aber auch im Winter erlaubt.

Chino von BOGGI MilanoSandfarbene Hose von strellsonKarierte Hose von CG CLUB of GENTS  | Melierte Hose von CINQUE 

 

All unsere Cropped-Modelle

Slim Fit

"Slim" lässt sich mit "schmal" übersetzen. Wer seine Beinsilhouette gerne betont, wird sich über diesen körpernahen Schnitt freuen! Denn der Slim Fit überlässt nicht viel der Fantasie. Wenn Ihnen die Skinny Jeans zu eng ist, Sie aber weite, Falten schlagende Hosen ebenso verabscheuen, dann herzlichen Glückwunsch: Sie haben die perfekte Form gefunden!

Glencheck-Hose von HILTL | Blaue Chino von BOGGI MilanoHose im Leinen-Mix von ALBERTO |

Olivgrüne Hose von sartoria tramarossa 

 

Alle Modelle im Slim Fit


 

Sie suchen nach mehr Stil-Inspiration für die aktuelle Saison? Dann sind diese Artikel bestimmt auch interessant für Sie:

 

Ich packe meinen Koffer...

Die richtigen Schuhe für elegante Sommer-Looks

5 interessante Fakten über Polo Ralph Lauren