Denim hat immer Saison! Deshalb setzen wir auch im Sommer gerne auf die den klassischen Stoff als Key Piece im Outfit. Die Jeans ist natürlich nach wie vor der Dauerbrenner, aber auch Denim-Hemden sind aktuell echte Must-haves. Seit der berühmtesten und ersten Jeans der Welt, der 501 von Levi's, wurde das beliebte Material immer wieder neu erfunden und zeigt sich heute so facettenreich wie nie. Daher führen wir Ihnen nun die wichtigsten Styles des Sommers für verschiedene Anlässe vor und geben Tipps, wie sie diese am besten kombinieren.



WEISSE JEANS: LEICHT WIE DER SOMMER


Die weiße Jeans ist ein besonderes Stück, das vor allem zu sommerlich-leichten Looks passt. Unser Modell von BOSS kombinieren wir mit einem cremefarbenen Seidensticker-Hemd. Für spannende Akzente sorgen nicht nur die dubarry-Mokassins aus edlem Nubukleder, sondern auch der elegante Seidenschal von ETON. Der Wendeblouson von KARL LAGERFELD bietet ihnen noch mehr Kombinationsmöglichkeiten für Ihr Outfit.


Tipp: Diese Freizeit-Kombination ist die perfekte Wahl für einen entspannten Nachmittag im Café oder einen Stadtbummel.



BLUE JEANS: COOL & KLASSISCH


Seit jeher ist die Blue Jeans der absolute Klassiker und aus der Mode nicht mehr wegzudenken. Unser Favorit von Lee kommt im Regular Fit und überzeugt mit einer dezenten Waschung im angesagten Used-Look. Klassisch halten wir es auch mit dem Rest des Outfits: Ein simples V-Neck-Shirt von Armani Exchange und sportliche Sneakers von Lacoste unterstützen den zeitlosen Stil. Die leichte Barbour-Jacke schützt Sie vor Wind und Wetter, während eine Ray Ban Clubmaster als cooles Statement-Piece fungiert.

Tipp: Die Jeans ist ein Symbol für Freiheit und Unabhängigkeit, genau das spiegelt dieser Look wider. Deshalb eignet er sich bestens für eine sommerliche Spritztour - oder wonach immer Ihnen der Sinn steht.



ROTE JEANS: SMART CASUAL MIT PFIFF


Bunte Jeans müssen nicht übertrieben wirken - wenn man Sie richtig kombiniert, sind sie vielmehr eine willkommene Abwechslung im Smart-Casual-Style. Das Modell von Pierre Cardin im trendigen Korall-Ton ist auffällig, aber nicht zu gewagt. Ein weißes Hemd von rosso e Nero, das dunkelblaue Sakko von Harris Wharf London und der Hamlet-Derby erden das Outfit mit klassischen Elementen. Nur das Einstecktuch von Lanvin aus feiner Seite greift die Akzentfarbe noch einmal dezent auf.


Tipp: Für zwanglose Abendveranstaltungen oder einen Restaurantbesuch, den man auf der Terrasse ausklingen lässt, ist diese Kombination eine tolle Alternative. Wagen Sie es ruhig!



BLAUES DENIM-HEMD: NEHMEN SIE ES LOCKER!


Auch als Hemd kommt der Jeansstoff in der klassischsten aller Farben - und überzeugt als Schlüsselstück eines relaxten Freizeit-Outfits. Unser Modell von strellson kombinieren wir mit lässigen BOSS-Jogpants und einem BOSS-Tanktop als Unterhemd. Den Look ergänzen die minimalistischen Sneakers von Gant und eine schlichte Jaguar-Sonnenbrille.

Tipp: Ein idealer Look für die Freizeit - ob Spaziergang durch die Stadt, etwas Entspannung am See oder ein Nachmittag im Biergarten.



SCHWARZES DENIM-HEMD: GERADLINIG & GEDIEGEN


Der perfekte Kompromiss aus Casual-Stil und Freizeitmode: Ein schwarzes Jeanshemd von Lee sowie eine schwarze Chino von 7 For All Mankind wirken elegant und gleichzeitig leger. Das Marc O'Polo-Shirt unter dem offenen Hemd setzt durch einen Print subtile Akzente, während die Desert Boots aus Veloursleder den Look mit rustikalem Charme erden. Als kleines Highlight glänzt die Armbanduhr von JOOP! mit hochwertigem Edelstahlgehäuse im exklusiven Design.

Tipp: Das Outfit strahlt Coolness und Selbstbewusstsein aus, ohne dick aufzutragen. Damit eignet es sich für jeden Freizeit-Anlass vom Museumsbesuch bis hin zum Abend in der Lieblingsbar.



Sind Sie auf der Suche nach mehr Stil-Inspiration für den Sommer? Dann schauen Sie doch mal in diese Themen rein:


Classic, Casual & Modern Business im Sommer


Jogginghose kombinieren - Von Casual bis Business


5 Oberteile, die Männer im Sommer tragen sollten


Die Style-Favoriten unseres Teams - Sommer 2020