Seit über 50 Jahren ist GORE-TEX ein Muss für wetterfeste Kleidung, mit der Sie nicht auf Komfort verzichten müssen. Aber wer steht eigentlich hinter dem innovativen Material und wie funktioniert die mikroporöse Membran? Und gibt es - abgesehen von Kleidung, Schuhen und Accessoires für Naturfreunde - noch andere Bereiche, in denen GORE-TEX angewendet wird? Wir beantworten Ihnen die wichtigsten Fragen in unserem Stil-Magazin.



1. Wer hat GORE-TEX entwickelt?

 

Hinter dem Namen GORE-TEX steht der US-amerikanische Erfinder Robert W. Gore. Er hat das Material gemeinsam mit seinem Vater Bill Gore, dem Gründer von W. L. Gore & Associates, im Jahr 1969 entwickelt. Robert W. Gore verstarb im September 2020 im Alter von 83 Jahren.


 

2. Was ist GORE-TEX?

 

GORE-TEX ist hochwertig und wird in wasserfester Kleidung verwendet, so viel wissen wahrscheinlich die meisten. Aber was genau verbirgt sich eigentlich hinter dem Markennamen? Bei GORE-TEX handelt es sich um eine Membran, die gemeinsam mit anderen Materialien in Outdoorbekleidung verarbeitet wird. Diese Membran befindet sich meistens zwischen anderen Schichten, zum Beispiel der Außen- und Innenhüllen einer Jacke.


 

3. Was sind die Eigenschaften von GORE-TEX-Produkten?

 

Die Besonderheit der GORE-TEX-Membran ist, dass sie wind- und wasserdicht, aber dennoch atmungsaktiv ist. Das unterscheidet GORE-TEX-Produkte beispielsweise von wasserdichten Lederartikeln oder atmungsaktiven Kleidungsstücken aus Mikrofaser.


 



4. Wie funktioniert die GORE-TEX-Membran?

 

Regen und Wasser von außen fernhalten und dabei gleichzeitig für Atmungsaktivität garantieren - wie geht das eigentlich? Die Membran verfügt auf jedem Quadratzentimeter über mehr als eine Milliarde winziger Poren. Deren Durchmesser ist 20.000-mal kleiner als ein Wassertropfen, gleichzeitig aber 770-mal so groß wie ein Wasserdampfmolekül. Deshalb durchdringt zwar kein Regenwasser die GORE-TEX-Membran von außen, dafür kann Wasserdampf jedoch von innen entweichen.


 

5. Sind alle GORE-TEX-Produkte wasserdicht?

 

Nein. Nur die Artikel mit dem schwarzen Etikett und der Aufschrift "GUARANTEED TO KEEP YOU DRY" sind wasserdicht. Die GORE-TEX INFINIUM-Produkte tragen ein weißes Etikett und konzentrieren sich auf Komfort und Leistungsfähigkeit.


 

6. In welchen Produkten wird GORE-TEX verarbeitet?

 

Natürlich wird die praktische Schicht in allen möglichen Kleidungsstücken für Outdoor-Fans verwendet. Jacken über Schuhe bis hin zu Hüten - all diese Produkte profitieren von dem innovativen Material. Darüber hinaus findet die Technologie der Firma Gore aber auch Anwendung bei Schalt- und Bremszügen für Fahrräder oder bei Instrumentensaiten, die vor Schmutz und Feuchtigkeit geschützt werden sollen. Und sogar in der Medizin wird GORE-TEX verarbeitet, zum Beispiel bei Gefäßprothesen.


 

7. Wie pflegt man GORE-TEX-Produkte?

 

Um die mikroskopisch kleinen Poren der GORE-TEX-Schicht zu schonen, ist bei der Pflege Vorsicht geboten. So wird dazu geraten, Flüssigwaschmittel statt Waschpulver zu verwenden, da letzteres die Poren verstopfen könnte. Auch vom Trocknen im Wäschetrockner sollte man lieber absehen und die Kleidungsstücke stattdessen einfach an der Luft trocknen lassen. Wie bei allen Kleidungsstücken empfiehlt es sich auch bei GORE-TEX-Produkten, immer die Pflegehinweise auf dem jeweiligen Etikett zu beachten.


 

8. Für welches Wetter ist GORE-TEX-Kleidung geeignet?

 

Die spezifischen Eigenschaften von GORE-TEX-Produkten zeigen sich, wenn es draußen kälter oder trockener als in der Kleidung ist. Die Artikel eigenen sich also nur bedingt für heiße und schwüle Umgebungen. Dafür brilliert GORE-TEX unter kalten Konditionen umso mehr: Das Material kam schon bei Antarktisexpeditionen und sogar in NASA-Raumanzügen zum Einsatz.


 


9. Gibt es eine Garantie auf GORE-TEX-Produkte?

 

Alle GORE-TEX-Produkte mit dem schwarzen "GUARANTEED TO KEEP YOU DRY"-Label beinhalten eine beschränkte Garantie für den Erstkäufer. Um diese in Anspruch zu nehmen, sollte der Kaufbeleg aufbewahrt werden. Sollte der Erstkäufer nicht mehr mit der Wasser- und Winddichtigkeit oder der Atmungsaktivität des Produkts zufrieden sein, werden die Produkte von GORE-TEX gegebenenfalls repariert, ersetzt oder erstattet. Ob die Garantie greift, hängt unter anderem vom Alter des Artikels, der bisherigen Pflege sowie der Art der Beschädigungen ab. In Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es insgesamt acht Reparaturzentren von GORE-TEX.


 

10. Welche Marken verwenden GORE-TEX-Technologie?

 

Zu den Modemarken, die GORE-TEX in Ihren Kollektionen verarbeiten, gehören verschiedene Marken aus dem Shop von herrenausstatter.de. Dazu zählen beispielsweise Peak Performance, Schneiders und Pierre Cardin für Oberbekleidung, Timberland, dubarry oder LLOYD bei Schuhen sowie Göttmann und bugatti für Kopfbedeckungen.



Suchen Sie nach mehr Stil-Inspiration und Wissenswertem rund um die Mode von herrenausstatter.de? Dann könnten Sie auch diese Artikel interessieren:

 

Das sind die Farben der Herbstmode 2020

 

Trend: Was Sie über Overshirts wissen müssen

 

Style-Guide: So tragen Sie den Lagen-Look richtig