230
Top Marken
30 Tage Kostenfreie Rücksendung
Kostenloser Versand
Kostenlose Beratung
Kostenlose Modeberatung 0800 / 999 66 33
24 Artikel gefunden
Sortiert nach - Neueste zuerst
Neueste zuerst
Preis aufsteigend
Preis absteigend
Marken aufsteigend
Marken absteigend
Reduziert zuerst
  
Grundsätzlich sollten Strümpfe so dunkel wie die Schuhe sein; andererseits dürfen sie nicht in zu starkem Kontrast zur Hose und der restlichen Kleidung stehen. Im Bereich der geschäftlichen Kleidung empfehlen wir deshalb grundsätzlich unifarbene Strümpfe, am besten und seriösesten wirkt hier nach wie vor der schwarze, anthrazitgraue oder marinefarbene Kniestrumpf.


Selbstverständlich können Sie die Farbe der Strümpfe auch mit der Farbe Ihres Sakkos, Ihres Hemdes oder Ihrer Krawatte abgleichen. So passt zum marineblauen Blazer mit hellgrauer Hose ausgezeichnet ein marinefarbener Strumpf. Tragen Sie etwa eine dunkelrote Krawatte zum dunklen Anzug, so kann ein dunkelroter Strumpf hier einen klassisch-britischen Akzent setzen.


Tragen Sie zum braunen Schuh niemals schwarze Strümpfe - der Farbkontrast ist dafür einfach zu stark. Zu empfehlen sind dagegen graue, marineblaue oder - wenn zur sonstigen Farbpalette Ihres Outfits passend - braune oder beige Strümpfe. Der vielgescholtene weiße Strumpf hat auch seine Berechtigung: Wenn Sie an heißen Sommertagen einen weißen oder sehr hellen Anzug mit hellen Schuhe kombinieren, ist der weiße Strumpf die richtige Wahl.
Aber bedenken Sie: Es kommt immer auf die "Gesamtkomposition" Ihres Outfits an!
Gerade für den privaten Bereich sind gemusterte Strümpfe sehr gut geeignet, obwohl sie zur perfekten Abstimmung mehr Kombinationsgeschick benötigen als bei den Unifarben. Als Faustregel kann hier gelten: Orientieren Sie sich bei der Farbe der Musterung an der auffälligsten Farbe Ihres Pullovers oder Hemdes. Die Grundfarbe des Strumpfes sollte dagegen die der Hose sein.


Das Material des Strumpfes ist  entweder Wolle, Baumwolle oder Seide - vielfach auch eine Mischung aus Baumwolle zur Luftdurchlässigkeit oder Wolle zur Klimaregulierung im Strumpf. Daneben gibt es zahlreiche Mischgewebe mit Synthetikzusätzen wie z.B. Polyamid. Die Beimischung von Synthetikfasern hat durchaus einen Sinn, denn die Polyamidfaser verbessert die Haltbarkeit des Strumpfes wesentlich, während z.B. die Elasthan-Faser für einen perfekten Sitz sorgt. Ob man Wolle, Baumwolle oder Seide wählt, hängt sehr stark von den Außentemperaturen ab: Baumwolle für den Sommer, Wolle für den Winter gilt als bewährte Faustregel. Doch natürlich ist das Material des Strumpfes auch an das Material der restlichen Kleidung anzupassen - Seidensocken zum Tweed-Anzug oder Wollsocken zum leichten Leinenanzug sollten Sie auf alle Fälle vermeiden.
  
Grundsätzlich sollten Strümpfe so dunkel wie die Schuhe sein; andererseits dürfen sie nicht in zu starkem Kontrast zur Hose und der restlichen Kleidung stehen. Im Bereich der geschäftlichen Kleidung empfehlen wir deshalb grundsätzlich unifarbene Strümpfe, am besten und seriösesten wirkt hier nach wie vor der schwarze, anthrazitgraue oder marinefarbene Kniestrumpf.


Selbstverständlich können Sie die Farbe der Strümpfe auch mit der Farbe Ihres Sakkos, Ihres Hemdes oder Ihrer Krawatte abgleichen. So passt zum marineblauen Blazer mit hellgrauer Hose ausgezeichnet ein marinefarbener Strumpf. Tragen Sie etwa eine dunkelrote Krawatte zum dunklen Anzug, so kann ein dunkelroter Strumpf hier einen klassisch-britischen Akzent setzen.


Tragen Sie zum braunen Schuh niemals schwarze Strümpfe - der Farbkontrast ist dafür einfach zu stark. Zu empfehlen sind dagegen graue, marineblaue oder - wenn zur sonstigen Farbpalette Ihres Outfits passend - braune oder beige Strümpfe. Der vielgescholtene weiße Strumpf hat auch seine Berechtigung: Wenn Sie an heißen Sommertagen einen weißen oder sehr hellen Anzug mit hellen Schuhe kombinieren, ist der weiße Strumpf die richtige Wahl.
Aber bedenken Sie: Es kommt immer auf die "Gesamtkomposition" Ihres Outfits an!
Gerade für den privaten Bereich sind gemusterte Strümpfe sehr gut geeignet, obwohl sie zur perfekten Abstimmung mehr Kombinationsgeschick benötigen als bei den Unifarben. Als Faustregel kann hier gelten: Orientieren Sie sich bei der Farbe der Musterung an der auffälligsten Farbe Ihres Pullovers oder Hemdes. Die Grundfarbe des Strumpfes sollte dagegen die der Hose sein.


Das Material des Strumpfes ist  entweder Wolle, Baumwolle oder Seide - vielfach auch eine Mischung aus Baumwolle zur Luftdurchlässigkeit oder Wolle zur Klimaregulierung im Strumpf. Daneben gibt es zahlreiche Mischgewebe mit Synthetikzusätzen wie z.B. Polyamid. Die Beimischung von Synthetikfasern hat durchaus einen Sinn, denn die Polyamidfaser verbessert die Haltbarkeit des Strumpfes wesentlich, während z.B. die Elasthan-Faser für einen perfekten Sitz sorgt. Ob man Wolle, Baumwolle oder Seide wählt, hängt sehr stark von den Außentemperaturen ab: Baumwolle für den Sommer, Wolle für den Winter gilt als bewährte Faustregel. Doch natürlich ist das Material des Strumpfes auch an das Material der restlichen Kleidung anzupassen - Seidensocken zum Tweed-Anzug oder Wollsocken zum leichten Leinenanzug sollten Sie auf alle Fälle vermeiden.
Deine Wunschliste
Ihre COOKIE-EINSTELLUNGEN
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zu personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von anonymisierten Nutzungsprofilen). Wenn Sie der Verwendung dieser Cookies nicht zustimmen, haben Sie die Möglichkeit, diese hier zu deaktivieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (siehe Link unten).
Marketing Cookies
Mithilfe dieser Cookies können unsere Partner zielorientierter herausfinden, welche Kampagnen zu Käufen führen.
Analytische Cookies
Diese Cookies werden von uns verwendet, um unseren Shop besonders nutzerfreundlich zu gestalten und kampagnengerechte Einstiege zu schaffen, sodass Sie schneller fündig werden.
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, um den Shop zu betreiben. Sie merken sich z. B. den Warenkorb-Inhalt und Ihre Login-Daten während des Kaufprozesses.