Keine Angst vor Pastell! Für Männer, die Wert darauf legen sich modisch aktuell zu kleiden, sind diese Töne jetzt unverzichtbar. Okay, Mintgrün, Hellgelb, Apricot und Babyblau klingen zwar nicht übertrieben männlich, können aber auch von echten Männer gerockt werden! Wir zeigen Ihnen wie - mit unseren Style-Inspirationen für Pastell-Anfänger und Fortgeschrittene.


Sie können Pastell im Komplett-Look oder als farbliches Highlight tragen. Gerade ein einzelnes Teil lässt sich ganz einfach in verschiedene Looks integrieren ? das kann das rosafarbene Hemd zum Anzug oder ein mintgrünes T-Shirt zu Jeans und Sneakers sein. Und schon sind Sie mitten im Pastell-Trend!

 

Herren-Look Pastell für Anfänger

Wenn Sie sich langsam der soften Farbenwelt nähern möchten, greifen Sie zu einem pastelligen Oberteil ? das frischt jedes Outfit auf, ohne maßlos Farbe zu bekennen. Dazu wählen Sie helle Beigetöne oder Weiß ? in diesen Farben hat jeder was im Kleiderschrank und damit wird der freundliche Gesamt-Look unterstützt. Was auch immer gut zusammengeht: Helle Pastellfarben in Kombi mit der passenden dunkleren Grundfarbe (z.B. ein helles Pastellblau mit einem dunkelblauen Grundton).


Für Anfänger: Pastell-Pullover mit Beige und Weiß


Sneakers in Weiß von Aigle | Cap in Beige von Gant | Pullover in Mintgrün von Scotch & Soda | Hose in Beige von JOOP! | T-Shirt in Weiß von Juvia | Sonnenbrille von Ray-Ban

 

 

Herren-Look Pastell für Fortgeschrittene

Die bunteste aller Styling-Varianten entsteht beim Mixen mit mehreren Pastellfarben. Welche Farbe dabei wo sitzt, spielt keine Rolle - erlaubt ist, was gefällt. Zwei Farben - davon eine gerne in mehreren Schattierungen - sind eine stilvolle Wahl. Ganz Mutige dürfen selbstverständlich auch noch einen dritten Ton mit dazu nehmen!


Für Fortgeschrittene: Komplett-Look in Pastell  


Sneakers in Weiß von Rosso e nero | T-Shirt in Hellblau von Marc O? Polo | Pullover in Apricot von Daniel Hechter | Shorts in Hellblau von Bogner | Sonnenbrille von Ray-Ban

 


Sehen Herren mit Pastell nicht zu blass aus?

Wer befürchtet, beim Tragen von Pastell zu blass auszusehen, kann dem mit gezieltem Auswählen von Nuancen entgegenwirken - denn tatsächlich gibt es in der Pastellwelt die verschiedene Nuancen und Farbstärken. Beispiel Rosa: von ganz pudrig bis hin zu einem kräftigeren Altrosa. Generell kann man sagen: Je heller der Hautton, desto kräftiger darf der Pastellton sein.

 

Wirkt mein Look mit Pastellfarben trotzdem noch maskulin?

Sicher, Babyblau oder Mintgrün klingen alles andere als männlich - doch lassen Sie sich nicht von einfachen Bezeichnungen leiten! Genauso wie Frauen derzeit Mode im maskulinen Boyfriend-Style feiern, dürfen Männer im Gegenzug auch zu sanften Farben greifen. Wenn Sie dennoch unsicher sind, hier unser Tipp: Achten Sie auf die Accessoires! Ein paar lässige Sneakers, eine coole Cap oder ein Ledergürtel in Cognac bringen maskuline Akzente mit in den Look.

 

Was sind die No-Gos beim Herren-Pastell-Look?

Eigentlich ist viel erlaubt - ein paar Punkte sollten Sie allerdings schon beachten: Bei der Farbwahl gilt nicht "viel hilft viel" - mit vier Pastelltönen oder mehr überfrachten Sie Ihren Look und wirken insgesamt zu unruhig und bunt. Ein weiteres Don't ist die Kombination zu Schwarz - dieser Kontrast ist zu den sanften Light-Farben viel zu hart!

 


Haben Sie Lust auf weitere modische Themen? Dann schauen Sie doch gleich mal in diese Artikel rein:

 

Westen lässig kombiniert

 

4 Wege für einen Business Casual Look

 

1 Teil, 3 Looks: Leinenhemd kombinieren